Question: Wie reagiere ich auf ein bockiges Kind?

Contents

Beruhige zunächst dein Kind – so einfühlsam und bestimmt wie möglich. Gib bei einem Wutanfall auf keinen Fall nach! Dein Kind lernt sonst, es muss nur laut genug schreien, damit es seinen Willen bekommt. Zeige Verständnis, mache aber gleichzeitig deutlich, warum etwas gerade nicht geht.

Respekt während der Pubertät: Eltern sind das wichtigste Vorbild! Manch einem Erwachsenen stellen sich die Nackenhaare auf, wenn man zum Beispiel auf den Schulbus wartenden Schülern zuhört und zuschaut: Beleidigungen, Rempeleien, Tritte gegen Schultaschen etc. Leider stehen bei solchen Bemerkungen nicht allen Erwachsenen die Haare zu Berge, denn mal ehrlich: Respektloses Verhalten können Kinder und Jugendliche nicht selten auch bei Erwachsenen beobachten.

Dass Erwachsene sich ihnen gegenüber respektlos verhalten, haben viele Jugendliche außerdem schon selbst erfahren, zum Beispiel durch abschätzige Bemerkungen von Lehrern, genervte Blicke an der Supermarktkasse oder offen aggressives Verhalten. Denken Sie daran, dass Sie als Eltern für Ihr Kind immer die erste sind.

Auch wenn Ihr pubertierendes Kind manchmal den Eindruck entstehen lässt, dass es ihm völlig egal ist, was Sie denken, sagen oder tun, so stimmt das nicht! Bis zur Pubertät hatte Ihr Kind bereits viel Zeit, genau zu beobachten und zu lernen, wie Sie sich anderen Menschen gegenüber verhalten und wie viel Wie reagiere ich auf ein bockiges Kind? Sie zeigen. In der Pubertät wird Ihr Kind mit seinem wachsenden kritischen Bewusstsein und seiner Diskutierfreudigkeit erneut Ihre innere Haltung und Ihre moralischen Überzeugungen auf den Prüfstand stellen wollen.

Wer oder was verdient besonderen Respekt? Wie zeige ich anderen Menschen, dass ich sie respektiere? Wie kann ich mich verhalten, wenn mir jemand respektlos begegnet? Respekt und Toleranz — Gemeinsamkeiten und Unterschiede?!

Und, und, und… Genauso wichtig wie diese Gespräche ist aber, dass Ihr Kind durch Ihr konkretes Handeln erfährt, dass Sie andere Menschen und auch Ihr Kind mit Respekt behandeln.

Durch Sie, seinem wichtigsten Vorbild, lernt Ihr Kind, sich in die Gefühle anderer Menschen hinein zu versetzen und so zu spüren, wann sich ein Mensch respektvoll Wie reagiere ich auf ein bockiges Kind? abschätzig behandelt fühlt. Fehlender Respekt des Pubertierenden ist oft hausgemacht! Es ist aber auch gut möglich, dass Ihr Kind trotz Ihrem bemühten Vorbild respektloses Verhalten zeigt.

Doch auch dann, sollten Sie die Gründe dafür nicht nur in dem außerhäuslichen Umfeld Ihres Kindes suchen. Vermeiden Sie die Laisser-faire-Haltung in der Pubertät!

Wie Beispiele aus meiner Praxis zeigen, sind Kinder und Jugendliche auf der Suche nach Halt und Orientierung. Bei der Laisser-faire-Erziehung fehlt jedoch beides. Selbst wenn Teenager durch ihr respektloses Verhalten eine solche Grenze überschreiten und Konsequenzen einfordern, erschöpft sich das Verhalten der Eltern oft nur in Schreien und Verzweiflung. Beides, die fehlende Emotionalität und die fehlende Orientierung können in dem Jugendlichen Verlassenheitsängste und Einsamkeit aufkommen lassen.

Werden diese unerträglich, so kann der Heranwachsende offenenzerstörerische Aggressivität, Übermotorik oder Distanzlosigkeit zeigen. Solche Verhaltensweisen sind Ausdruck einer verzweifelten Suche nach Halt und Orientierung, nach Standort und Standpunkt, nach Sinn und Nähe. Zuwendung, emotionale Nähe und das Setzen von Grenzen und Konsequenzen schließen sich also gegenseitig nicht aus. Emotionale Sicherheit und Schutz fühlt Ihr Kind hingegen erst, wenn es sich seiner Eltern sicher ist.

Wie reagiere ich auf ein bockiges Kind? wie stabile Leitplanken rechts und links der Straße, sichern Sie durch feste Grenzen und überschaubare Konsequenzen den Weg Ihres pubertierenden Kindes ab. Deshalb scheuen Sie sich nicht, auf die Einhaltung von Grenzen zu pochen. Damit Ihrem Kind dies gelingt, braucht es aber dauerhaft Ihr Interesse, Ihre positive Zuwendung und Ihre Aufmerksamkeit.

Wie reagiere ich auf ein bockiges Kind?

Ihr Kind kann bei einer solchen Erziehung nicht verlässlich vorhersagen, wie seine Eltern auf sein Verhalten reagieren — mal mit übertriebener Zuwendung, mal mit heftigen Sanktionierungen. Fehlt Jugendlichen die Sicherheit in der Einschätzung seiner nächsten Bezugspersonen, weil die Grenzen ständig wechseln, fehlt ihnen auch die Sicherheit im eigenen Handeln. Diese fehlende Selbstsicherheit kann sich zum Beispiel durch Flucht in Computer- oder Filmwelten äußern.

Durch die Überidentifikation mit den omnipotenten Medienhelden gleichen Jugendliche dann eigene Defizite und Unsicherheiten aus. Antisoziale, also auch respektlose Verhaltensweisen auf Grund ihres fehlenden Selbstwertgefühls sind bei Jugendlichen, die mit diesem Erziehungsstil groß werden, eine logische Folge. Zerstörerische und unsoziale Verhaltensweisen von Pubertierenden müssen in diesem Zusammenhang als verzweifelter Hilfeschrei nach Halt, Schutz und Orientierung verstanden werden.

Verlässlich und berechenbar werden Sie für Ihr Kind dann, wenn es die Grenzen kennt innerhalb derer es sich bewegen kann und bereits im Vorhinein genau weiß, welche Konsequenzen folgen, wenn es diese Grenzen überschreitet. Achten Sie darauf, dass diese Konsequenzen von ihrem Kind nicht als willkürliche Bestrafung sondern als logische Folge aus seinem Fehlverhalten akzeptiert wird. Kommt Ihr Kind zum Beispiel regelmäßig zu spät am Abend nach Hause, dann wäre eine logische Konsequenz, dass der nächste abendliche Ausgang jedes Mal gestrichen wird, wenn Ihr Kind wieder zu spät war.

Nur so dienen Konsequenzen der positiven Entwicklung Ihres Kindes. Deuten Sie Grenzüberschreitungen und respektloses Verhalten richtig Grenzüberschreitungen und respektloses Verhalten als eine Variante der Grenzüberschreitung deuten auch immer daraufhin, dass Ihr Kind seine Beziehung Wie reagiere ich auf ein bockiges Kind? Ihnen überprüft. Kinder und Jugendliche testen — mal mehr, mal weniger — durch Versuch und Irrtum, wie weit Sie bei Ihren Bezugspersonen gehen können, wann die Grenzen der Belastbarkeit in Ihrer Beziehung erreicht sind.

Ihr Kind ist dann auf der Suche nach eindeutigen Rückmeldungen und erkennbaren Grenzen. Sicher müssen sie mit zunehmendem Alter Ihres Kindes einige Grenzen neu überdenken und anders setzen, doch hier ist Ihr Kind auf der Suche nach Klarheit, Zuverlässigkeit und Orientierung. Weisen Sie Entwürdigungen und Beleidigungen entschieden zurück! Wenn Ihr Kind Sie verbal angreift und dabei beleidigt und entwürdigt, dann müssen Sie sofort handeln.

Nehmen Sie Beleidigungen kommentarlos hin, dann verstärken Sie diese. Mitunter können Ignorieren und Überhören ein pädagogisches Mittel im spielerischen Umgang mit Grenzüberschreitungen sein. Schleudert Ihr Kind Ihnen aber entwürdigende Beleidigungen entgegen, dann deutet Ihr Kind Ihre Kommentarlosigkeit als Gleichgültigkeit und Aufforderung zum Weitermachen.

Aggressives Verhalten gegen Sachen und Personen können sich so verstärken. Gleiches gilt auch, wenn Ihr Kind andere Familienmitglieder, Freunde, Bekannte oder Fremde beleidigt, die sich nicht entschieden dagegen wehren. Auch hier müssen Sie eingreifen und Ihrem Kind unmissverständlich deutlich machen, dass sein respektloses Verhalten nicht geduldet wird. Aus lerntheoretischen Untersuchungen weiß man, dass die Bereitschaft, andere Menschen zu verletzen und zu zerstören, dann gegeben ist, wenn das Opfer zuvor entwürdigt wurde.

Nichtstun oder Ignorieren würde es Ihrem Kind also erleichtern, seine Aggressionen ungehemmt auszuleben. Damit würden Sie aber, sicher ungewollt, einen Beitrag zur Missachtung der eigenen Person leisten. Höre sofort damit auf, du verletzt mich damit!

Ich lebe gerade in Trennung von meinem Mann, der alles daran tut, mir das Kind Wie reagiere ich auf ein bockiges Kind? entfremden und mich schlecht zu machen. Wir waren 15 Jahre verheiratet und 18 Jahre zusammen.

Er ist ein Narzisst und hat mich während unserer Ehe immer klein gemacht. Keine Freunde, kein soziales Umfeld nichts. Nun habe ich Arbeit und mich endlich gelöst. Habe auch einen neuen Partner gefunden. Meine Tochter hat die ganzen Jahre gesehen, wie er mich behandelt. Immer wieder haben wir gesagt, dass wir irgendwan gehen. An Wie reagiere ich auf ein bockiges Kind? hat er gemeckert. Ihr Hobby, ihre Tiere, ihre Freunde. Nun ist er auf einmal nett und sie wie geblendet. Sie verspottet mich und behandelt mich wie mein Mann in unserer Ehe.

Was soll ich nur tun. Sie droht mir, bei Ihrem Vater zu bleiben, wenn ich nicht nach ihrer Pfeife tanze. Aber das ist doch nicht in Ordnung.

Ich weiß wirklich nicht mehr weiter!

Wie reagiere ich auf ein bockiges Kind?

Er hat mich bei der Erziehung der Kinder nie unterstützt. Er versuchte mich zu erziehen vor den Augen der Kinder. Die 14jährige hat mir die Trennung nie verziehen. So habe ich immer mehr die Autorität verlohren und habe heute nichts mehr zu sagen.

Sie wirft mir schlimme Sachen an den Kopf,hat es nicht mehr nötig mit mir zu reden,hiltf mir nichts,vordert aber,greift mich auch körperlich an. Wenn ich sie bitte,ein Brot zu kaufen,sagt sie,ich kann ja selbst gehen.

Ich selber bin meistens gut gelaunt,habe immer geschaut das es den kinder gut geht. Habe mich oft dabei vergessen. Das macht es nicht einfacher. Wenn meine Tochter sich weiter so verhält,breche ich zusammen. Ich habe auch schon xmal mit meinem Mann gesprochen. Mlg Anna schreibt am 12. Mein leiblicher Vater ist auch nicht besser. Mein Stiefvater hat mich geschlagen. Habe mehrere Geschwister und Familie kann Wie reagiere ich auf ein bockiges Kind?

das nicht nennen. Ich habe leider nie kennenlernen dürfen wie es ist eine richtige Familie zu haben. Ich beneide Familien wo alles klappt. Streit gibt es überall und perfekt gibt es auch nicht. Ich habe selber ein Kind und habe es besser gemacht wie meiner Mutter. Jetzt ist die Pubertät dran un dich merke das ich fehler mache was mich unsicher macht und ängste machen sich auch bemerkbar! Ich hab momentan selbst depressionen und mein Kind merkt es leider. Ich möchte eine gute Mutter sein und ihm das alles mitgeben wa sich selbst nie bekommen habe.

Ich merke das ´öfters wenn mein Kind aller 14 Tage bei ihm ist oder auch mal 14 Tage.

Umgang mit respektlosen Teenagern: So reagieren Sie richtig!

Durch das verhalten meines bzw unseres Kindes. Dadurch hat mein Kind schon so einiges miterleben müssen. Ich hoffe nur das es keine auswirkungen hat in seine psyche oder so:.

Ich finde es schlimm wie sich alles verändert hat und das es nicht gut ist. Ich frage mich öfters warum Psychologen und Pädagogen überhaupt existieen. Kann keiner mehr allein Kinder erziehen ,sind viele Menschen nicht mehr in der Lage auf ihr Herz zuhören und auf ihrn Verstand? Sinnvoll ist es nur wenn man selbst aus einer scheiss Kindheit kommt. Ich beobachte das viel wenn man mal genau hinschaut. Nur noch Modepüppchen wo Kinder ausschauen als wenn sie auf dem Laufsteg wären.

Frage mich auch warum dies auch so jetzt nach Deutschland schwabbt,Man sieht es ja schon bei den Amis. Das sind so meine Gedanken zu diesem Thema- Gaby schreibt am 29. Ich bin da ganz bei Anja. Immer alles auf die Eltern, besonders auf die Mutter zu schieben, ist einfach. Übrigens hab ich schon zig-Tausende Bücher und Artikel über dieses Thema gelesen. Pädagogen sind sich doch selbst nicht einig.

Wenn man die Bücher von Jasper Jul liest, dann ist gerade bei ihm das laissez-faires Verhalten die idealae Lösung. Man weiß ja gar nicht mehr was man tun soll. Verunsichert wird man dadurch, dass man sich Hilfe holt, und statt Hilfe nur Vorwürfe zu hören bekommt, obwohl die Therapeutin gar nicht weiß, wie es bei uns zuhause abläuft.

Mittlerweile denke ich, jeder sollte das so machen, wie er meint. Ein Patentrezept gibt es nicht. Tolles Handy geben und bitte rund um Wie reagiere ich auf ein bockiges Kind?

Uhr überlassen! Auf gut Deutsch: Einfach mal entspannt sein! Alles, wirklich alles für sein Kind tun? Das ist ab dem 13. Geburtstag keinen Pfifferling mehr wert. Also Eltern, hier ist mein Rezept Ironie off : Klar, zuhören was Sorgen und Nöte angeht. Hilfe in allen Lebenslagen anbieten. Das Gefühl geben: Wir sind immer für Dich da! Bockiges Verhalten auch wenn tagelang ausgeführt verlängert diese nur.

Wer nicht gibt, hat auch nichts zu erwarten Wie reagiere ich auf ein bockiges Kind? nichts materielles. Das Kind hat Anspruch auf Dach überm Kopf, Nahrung, Klamotten, klar, Liebe. Alles andere ist Nice-To-Have und ein freundliches Entgegenkommen der Eltern. Ach so: Es ist löblich, immer gelassen sein zu wollen. Wenn es dann doch mal passiert - was soll's! Ich habe das Gefühl, ich rede mir den Mund fusselig und bei ihr kommt nichts an.

Sie gibt mir antworten, da bleibt mir die Spucke weg. Beleidigt hat sie mich zum Glück noch nicht. Dann kümmerte ich mich um die Organisation einer Hausaufgabengruppe. Ja klar, das machen gemeine Mütter. Sie hätte natürlich nicht selbst in Erfahrung bringen können, wo das Kind wohnt, bei dem die Aufgaben gemacht werden Wie reagiere ich auf ein bockiges Kind?, wann sie da sein sollen.

Ganz simple Frage: Meine Tochter sieht täglich, dass ich dusche und Haare wasche. Warum muss ich täglich mit ihr darüber diskutieren? Wie um alles in der Welt kommt ein Kind darauf, dass es das durch Frechsein, Faulheit, Widerworte, extrem respektloses Verhalten, ignorieren eines Elternteils. Jede Frau würde ihren Mann zum Teufel schicken, aber beim Kind sollen wir es hinnehmen, weil es unser Kind ist. Ich liebe meine Tochter sehr, aber den Allerwertesten trage ich ihr nicht mehr nach.

Ich rufe im Bad stehend: Du musst herkommen, dein Handtuch liegt auf dem Boden. Schulbrot kann sie sich auch alleine machen. Hört ihr ablehnendes Verhalten mir gegenüber auf, ist es normal, dsss ich das für mein Kind mache. Ihr Verhalten verletzt mich sehr. Ich hoffe, das sie irgendwann merkt, was los ist.

Spätestens am Ende der Pubertät - wann immer das auch ist. Mein Blüschtier Bernhard ist nun aus der Pupertät raus und unsere damaligen Problemem sind nur noch Vergangenheit. Auch dem Pinguin Dorian geht es nach diesen vielen guten Tipps viel besser.

Oder sein Mangel an Verantwortung entsetzt mich immer wieder. Wir versuchen alles, damit er versteht warum wir ihm immer wieder erklären, dass es wichtig ist, z. Ich habe bald keine Kraft mehr und weiß nicht mehr weiter. Nicht ich kam auf diese Tatsachen sondern mein Mann vor ca 1 Jahr. Für mich bedeutet das jetzt, dass ich nie wahre Mutterliebe erfahren habe und ich jetzt große Bedenken habe, ob ich überhaupt in der Lage bin, meinen Kindern eine gute Mutter zu sein.

Der eine ist konsequent, er andere gibt schnell nach. Ich merke sehr stark, wie sich keine Persönlichkeitsentwicklung negativ darauf auswirkt und Wünsche mir sogar, dass Meine Eltern mir mehr verbieten, damit ich klare Grenzen gesetzt bekomme und mich zum guten entwickle. Leider wird alles auf die Erziehung geschoben. So leiden die ehemals bewährten Methoden darunter.

In meinem blog zur Kindererziehung beschäftige ich mich ebenfalls mit guten Vorbildern und guten Eltern. Vielen Dank für den Beitrag Mit freundlichen Grüßen güngör Spamschutz Der Wie reagiere ich auf ein bockiges Kind?, weshalb wir Sie nach der Geburt fragen, ist die Vermeidung von Spam durch automatisierte Spam-Bots.

Solche Spam-Bots versuchen durch massenhafte Einträge von Links in Kommentarfeldern und Gästebüchern Traffic für ihre Angebote zu erzeugen.

Schreiben Sie uns dafür einfach eine kurze Email. Wenn Sie den schnellsten Weg beibehalten wollen gilt wie immer unser Versprechen: Alle ausgewiesenen Sonder-Reporte sind zu 100% kostenlos und jeden Newsletter können Sie sofort am Ende des Newsletters wieder abbestellen.

Contact us

Find us at the office

Panic- Copelan street no. 75, 47565 El Aaiún, Western Sahara

Give us a ring

Julionna Slaski
+31 799 837 887
Mon - Fri, 7:00-21:00

Reach out