Question: Wie komme ich aus gemeinsamen Mietvertrag?

Contents

Da du und dein Ex-Freund den Vertrag gemeinsam unterzeichnet habt, übt ihr die Mietrechte und -pflichten gemeinsam aus. Deshalb könnt ihr die Wohnung auch nur gemeinsam kündigen. Um aus dem Mietvertrag zu kommen, müsste dein Ex-Freund den Vertrag ebenfalls kündigen und mit dem Vermieter einen neuen abschliessen.

Hallo, habe mit meinem Freund zusammen eine Wohnung gemietet. Stehen also beide im Mietvertrag. Als Kaution habe ich eine Bankbürgschaft gemacht, welche allein auf mich läuft. Jetzt ist die Situation so, dass wir sehr viel Streit haben, viel Gebrüll und so. In der letzten Wohnung war es schon so, dass wir eine Abmahnung deswegen bekommen haben.

Auf jeden Fall habe ich ihm gesagt, dass ich es für besser halten würde getrennte Weg zu gehen, weil ichd as auch psychisch nicht mehr aushalte. Er sieht es aber nicht ein, will keine Kündigung unterschreiben und will auch nicht gehen.

Wie komme ich hier raus ohne seine Einwilligung? Ich möchte nicht, dass er hier bleibt, die Miete nicht zahlt die er alleine auch nicht zahlen könnte und der Vermieter sich dann bei der Bank bedient. Es wäre ja mein Geld, was dann weg wäre. Ich Wie komme ich aus gemeinsamen Mietvertrag? freiwillig wird der Vermieter mich nicht aus dem Vertrag lassen- alleine schon wegen der Bankbürgschaft, die er mir dann ja aushändigen müsste. Er würde dann ja sicherlich von meinem Freund eine haben wollen bevor er meine aushändigt.

Mein Freund wird aber weder eine Barkaution noch die Bürgschaft stellen können. Was kann ich hier machen? Es ist mir ja auch nicht möglich auszuziehen und dann 2 Wohnungen zu zahlen. Sehr geehrte Fragestellerin, zunächst möchte ich darauf hinweisen, dass dieses Forum lediglich die Funktion hat, Ihnen einen ersten Überblick über die Rechtslage zu geben.

Wie komme ich aus gemeinsamen Mietvertrag?

Hinzufügen oder Weglassen wesentlicher Tatsachen kann zu einer anderen Beurteilung des Falles führen. Unter Berücksichtigung Ihrer Sachverhaltsangaben und des von Ihnen gebotenen Einsatzes beantworte ich Ihre Fragen wie folgt: Solange Sie keine einverständliche Lösung entweder mit Ihrem Freund oder Ihrem Vermieter finden, haben Sie hier keine Möglichkeit, Ihren Freund schnell aus der Wohnung zu bekommen. Werden mehrere Personen Partei eines Mietvertrages, kann dieser nur durch sämtliche dieser Personen zusammen wieder gekündigt werden.

Weigert sich Ihr Freund also, eine Kündigung zu unterschreiben, können Sie allein das Mietverhältnis nicht kündigen.

Gemeinsamer Mietvertrag

Selbst wenn Sie ausziehen würden, wären Sie dem Vermieter gegenüber weiterhin in der Haftung für Forderungen aus dem Mietvertrag, da dieser grundsätzlich frei wählen kann,welchen Mieter er in Anspruch nimmt.

Sie müssten dann zusehen, wie Sie das Geld von Ihrem Freund wiederbekommen. Sie sollten also weiter an die Vernunft Ihres Freundes appellieren, einer Kündigung zuzustimmen. Ansonsten bleibt Ihnen leider nur die Möglichkeit gerichtlich gegen Ihren Freund vorzugehen und ihn auf Zustimmung zur Kündigung zu verklagen.

Ein solches Vorgehen benötigt jedoch relativ viel Zeit. Als vorübergehende Lösung, ihn aus der Wohnung zu bekommen, die jedoch das Problem mit dem Mietvertrag nicht löst, wäre ein Vorgehen nach dem Gewaltschutzgesetz. Sollte Ihr Freund Sie also misshandeln bzw. Ich hoffe, Ihnen einen ersten Überblick über die Rechtslage gegeben zu haben.

Mit freundlichen Grüßen, Lars Liedtke Rechtsanwalt Rückfrage vom Fragesteller 20. Ich hätte auch Angst ihn auf diesem Wege rausschmeißen zu lassen,weil ich Angst vor Rache hätte.

Dennoch würde mich interessieren,an welchem Punkt misshandeln anfängt? Mal angenommen,ich würde trotzdem ausziehen,er würde die Miete nicht zahlen und ich müßte sie dann zahlen oder der Vermieter geht an die Bürgschaft,hätte ich dann eine Möglichkeit mir das Geld von meinem Freund zurüchzuholen? Wahrscheinlich eher nicht,denn da er unterhaltspflichtig ist für 3 Kinder,verbleibt ihm eh nur der Selbstbehalt und davon könnte ich dann wohl nichts mehr holen.

Wie komme ich aus gemeinsamen Mietvertrag?

Antwort auf die Rückfrage vom Anwalt 21. Wie Sie selbst bereits festgestellt haben, ist der Begriff der Misshandlung auslegungsbedürftig, so dass auch die Gerichte in Wie komme ich aus gemeinsamen Mietvertrag? Fällen von Einzelfall zu Einzelfall ein wenig unterschiedlich entscheiden.

► Gemeinsamer Mietvertrag: muss jeder einzeln kündigen?

Als Anhaltspunkt zitiere ich hier Gewaltschutzgesetz: § 1 Gerichtliche Maßnahmen zum Schutz vor Gewalt und Nachstellungen 1 Hat eine Person vorsätzlich den Körper, die Gesundheit oder die Freiheit einer anderen Person widerrechtlich verletzt, hat das Gericht auf Antrag der verletzten Person die zur Abwendung weiterer Verletzungen erforderlichen Maßnahmen zu treffen. Die Anordnungen Wie komme ich aus gemeinsamen Mietvertrag? befristet werden; die Wie komme ich aus gemeinsamen Mietvertrag?

kann verlängert werden. Das Gericht kann insbesondere anordnen, dass der Täter es unterlässt, 1. Verbindung zur verletzten Person, auch unter Verwendung von Fernkommunikationsmitteln, aufzunehmen, 5. Zusammentreffen mit der verletzten Person herbeizuführen, soweit dies nicht zur Wahrnehmung berechtigter Interessen erforderlich ist. Im Falle des Satzes 1 Nr. Selbstverständlich hätten Sie dann einen Anspruch gegen Ihren Freund, auf zumindest teilweisen Ersatz dieser Kosten.

Um diesen Anspruch durchsetzen zu können, müssten Sie dann einen gerichtlichen Titel erwirken, aus dem Sie dann 30 Jahre lang die Zwangsvollstreckung betreiben könnten.

Es ist jedoch richtig, dass die Unterhaltsverpflichtungen Ihrem Anspruch vorgehen. Eine Zwangsvollstreckung in den Selbstbehalt ist nur in wenigen Ausnahmefällen möglich.

Mit freundlichen Grüßen, Lars Liedtke Rechtsanwalt.

Contact us

Find us at the office

Panic- Copelan street no. 75, 47565 El Aaiún, Western Sahara

Give us a ring

Julionna Slaski
+31 799 837 887
Mon - Fri, 7:00-21:00

Reach out