Question: Wie lange dürfen Teenager draußen bleiben?

Contents

Das Jugendschutzgesetz enthält keine Bestimmungen dazu, wie lange sich Kinder und Jugendliche draußen aufhalten dürfen. Sie können also gemeinsam mit Ihrem Kind bestimmen, wie lange es abends unterwegs sein oder bei einem Fest aufbleiben darf.

Das Jugendschutzgesetz enthält keine Bestimmungen dazu, wie lange sich Kinder und Jugendliche draußen aufhalten dürfen. Sie können also gemeinsam mit Ihrem Kind bestimmen, wie lange es abends unterwegs sein oder bei einem Fest aufbleiben darf. Das Jugendschutzgesetz beschränkt nur den Aufenthalt an bestimmten öffentlichen Orten wie zum Beispiel Gaststätten oder Diskotheken. Wie lange dürfen Teenager draußen bleiben? Veranstaltungen oder Gewerbebetriebe, die das Wohl Ihres Kindes gefährden können, bezeichnet das Jugendschutzgesetz als jugendgefährdend.

Damit ist gemeint, dass diese Orte einen schädigenden Einfluss auf die Gesundheit, das Verhalten oder die Lebensführung Ihres Kinders haben können. Ob ein Ort jugendgefährdend ist, entscheidet im Einzelfall die zuständige Behörde.

Das kann das Ordnungsamt, das Jugendamt oder eine andere örtliche Behörde sein. Diese Behörde muss dann auch Maßnahmen ergreifen, die diese Gefährdung abwenden. Bei Fragen oder Problemen wenden Sie sich bitte an Ihr zuständiges Jugendamt vor Ort.

Welches Jugendamt für Sie zuständig ist, können Sie erfahren. Wenn Ihr Kind älter ist als 16 Jahre und allein geht, darf es bis 24 Uhr in der Disco bleiben.

Wenn es jünger als 16 Jahre ist, müssen Sie oder eine andere erziehungsbeauftragte Person es begleiten.

Wie lange dürfen Teenager draußen bleiben?

Es darf dann so lange dort bleiben, wie Sie es erlauben. Wenn Sie das Sorgerecht für Ihr Kind haben, können Sie zeitweilig auch jemand anderes damit betrauen, die Erziehungsaufgaben wahrzunehmen und Ihr Kind zu begleiten. Voraussetzung dafür ist aber, dass diese Person volljährig ist. Wenn die Person, die Ihr Kind begleitet, nicht mehr in der Lage ist, ihrer Aufgabe nachzukommen, muss Ihr Kind die Disco verlassen.

Nachtbars oder Nachtclubs dürfen Kinder und Jugendliche unter 18 normalerweise nicht besuchen, auch wenn Sie dabei sind. Eine Ausnahme ist, wenn die Tanzveranstaltung von einem anerkannten Träger der Jugendhilfe ausgerichtet wird.

Dann dürfen Kinder unter 12 Jahre bis 22 Uhr, Jugendliche unter 16 Jahren bis 24 Uhr bleiben, auch wenn Sie nicht dabei sind. Altersnachweis Die Gewerbetreibenden oder Veranstalter müssen dafür sorgen, dass das Jugendschutzgesetz eingehalten wird, sonst können sie mit einer Geldbuße bestraft werden.

Auch jede andere erwachsene Person, die durch ihr Verhalten einen Verstoß gegen das Jugendschutzgesetz herbeiführt oder fördert, kann bestraft werden.

Gegebenenfalls muss Ihr Kind sein Alter nachweisen, beispielsweise kann der Veranstalter sich den Personalausweis vorzeigen lassen. Verantwortung und Haftung liegt immer bei Ihnen Die allgemeine Verantwortung bleibt aber weiterhin bei Ihnen, auch für haftungsrechtliche Folgen.

Wie lange dürfen Teenager draußen bleiben?

Sie können die Aufsichtspflicht immer nur teilweise übertragen. Die beauftragte Person haftet dann nach zivilrechtlichen Vorschriften, wenn sie die Aufsichtspflicht nicht oder nur schlecht erfüllt.

Sweet 14! Was darf man mit 14 alles machen?

Sie sollten daher Wie lange dürfen Teenager draußen bleiben? prüfen, ob die beauftragte Person verantwortungsvoll genug ist, um Ihr Kind zu beaufsichtigen. Kinder und Jugendliche, die jünger als 18 Jahre sind, dürfen generell nicht Nachtbars oder Nachtclubs gehen.

Das gilt für jede Uhrzeit und unabhängig davon, ob Sie oder eine andere personensorgeberechtigte oder erziehungsbeauftragte Personen Ihr Wie lange dürfen Teenager draußen bleiben? begleiten. Auch wenn Ihr Kind jünger als 16 Jahre ist, darf es sich zwischen 5 Uhr morgens und 23 Uhr abends in Gaststätten aufhalten, wenn es dort Wie lange dürfen Teenager draußen bleiben? isst oder trinkt. Wenn Ihr Kind 16 oder 17 Jahre alt ist, darf es sich zwischen 5 Uhr morgens und 24 Uhr abends in Gaststätten aufhalten.

In allen anderen Fällen müssen Sie oder eine andere personensorgeberechtigte oder erziehungsbeauftragte Person es begleiten. Die kann Ausnahmen genehmigen oder gegebenenfalls Auflagen erteilen. Zuständige Behörde ist das Ordnungsamt, das Jugendamt oder eine andere örtliche Behörde. Bei Fragen oder Problemen wenden Sie sich bitte an Ihr zuständiges Jugendamt vor Ort.

Welches Jugendamt für Sie zuständig ist, können Sie hier erfahren. Eine Ausnahme sind Veranstaltungen eines anerkannten Trägers der Jugendhilfe und wenn sich Ihr Kind auf einer Reise befindet.

Wie lange dürfen Teenager draußen bleiben?

Das Jugendschutzgesetz gilt für alle Veranstaltungen, zu denen jeder Zutritt hat, spezielle Vorgaben für Pop- und Rockkonzerte enthält es nicht. Sie selbst oder eine andere personensorgeberechtigte Person bestimmen also über die Anreise, die Teilnahme, die Begleitung und den weiteren Aufenthalt Ihres Kindes.

Nur wenn ein Konzert das körperliche, geistige oder seelische Wohl von Kindern und Jugendlichen gefährdet, kann das Ordnungs- oder Jugendamt anordnen, dass Kinder keinen Zutritt haben dürfen.

Darüber hinaus gelten die Beschränkungen bezüglich alkoholischer Getränke und Rauchen. Wird an den aufgestellten Computern vor allem gespielt, kann das Gewerbe unter den Spielhallenbegriff des Jugendschutzgesetzes fallen. In Spielhallen oder ähnlichen Räumen dürfen sich Kinder und Jugendliche unter 18 Jahren nicht aufhalten.

Auch auf Volksfesten, Jahrmärkten, Schützenfesten oder ähnlichen Veranstaltungen darf Ihr Kind nur dann an Glücksspielen teilnehmen, wenn nur Waren mit geringem Wert zu gewinnen sind.

Contact us

Find us at the office

Panic- Copelan street no. 75, 47565 El Aaiún, Western Sahara

Give us a ring

Julionna Slaski
+31 799 837 887
Mon - Fri, 7:00-21:00

Reach out