Question: Was macht man in einem Buchclub?

Bei einem solchen Club treffen sich die Mitglieder persönlich oder virtuell und einigen sich auf ein Buch, welches jeder in der nächsten Zeit liest. Beim nächsten Treffen wird die Lektüre dann besprochen und diskutiert. Auf diese Weise liest jeder für sich alleine, es findet jedoch ein intensiver Austausch statt.

Was macht man im Buchclub?

Ein Buchclub ist eine Lesegruppe, die normalerweise aus einer Reihe von Personen besteht, die Bücher zu einem bestimmten Thema oder einer vereinbarten Leseliste lesen und darüber sprechen. Es ist üblich, dass Buchclubs ein bestimmtes Buch auswählen, um es gleichzeitig zu lesen und zu diskutieren.

Wie funktioniert ein lesekreis?

Typischerweise werden in einem Lesekreis Bücher gemeinsam (also zeitgleich) gelesen und anschließend darüber diskutiert. Doch vielleicht stellt sich jemand dann doch etwas anderes darunter vor. Es muss von vornherein klar, sein um was für eine Art Lesekreis es sich handeln soll, damit nachher niemand enttäuscht ist.

Welche Genres verkaufen sich am besten?

Studie: Krimis und Thriller beliebteste Buch-Genres.

Die beliebte Fernsehmoderatorin Pinar Atalay ist vielen Zuschauern seit Jahren aus verschiedenen Fernsehsendungen bekannt.

Was macht man in einem Buchclub?

Die Tochter türkischer Einwanderer musste sich ihren Weg vom Arbeiterkind in die Fernsehstudios Schritt für Schritt erarbeiten. Über ihre Erfahrungen hat sie ein Buch geschrieben, welches anderen Mut machen soll, ihr Schicksal selbst in die Hand zu nehmen. Als Beispiel dient ihr eigener Lebensweg.

Der Werdegang der Moderatorin Pinar Atalays Eltern kamen 1972 vom Was macht man in einem Buchclub?

Was macht man in einem Buchclub?

Istanbul ins ostwestfälische Bösingfeld bei Extertal. April 1978 kam im benachbarten Lemgo ihre zweite Tochter Pinar zur Welt. Das Mädchen legte Mitte der 1990er Jahre hier ihr Abitur ab. Inspiriert von ihrer älteren Schwester kam sie auf die Idee, sich mit 19 Jahren bei Radio Lippe als Praktikantin zu bewerben, während ihre Mutter die Leitung der Boutique übernahm.

Aus dem Praktikum wurde ein Volontariat und später eine freie Mitarbeit bei Radio Lippe und Antenne Münster.

Was macht man in einem Buchclub?

Nach einigen Jahren im Radio wagte Pinar schließlich den Schritt ins Fernsehen, zunächst beim. Ab 2010 moderierte sie die «Phoenix Runde» und wurde so einem breiteren Publikum bekannt, bevor sie vier Jahre später Teil der «Tagesthemen» wurde. Hier blieb sie bis 2021 ein fester Bestandteil des Teams um Ingo Zamperoni und Caren Miosga. Laut ihrer eigenen Aussage seien die Jahre beim Radio das beste Studium gewesen.

Die Moderatorin führt zudem ein glückliches Privatleben mit ihrem Mann und einer Tochter, die sie aber ganz professionell aus der Öffentlichkeit heraushält.

Ich habe einen Lesben

Das Buch Der Weg vom Gastarbeiterkind in die Fernsehstudios war kein einfacher und oft wurde Pinar Atalay gefragt, wie sie das geschafft habe. Dabei wurde ihr bewusst, dass nicht der Migrationshintergrund ein Hindernis auf dem Weg in eine selbstbestimmte Zukunft ist, sondern das Umfeld, in dem Arbeiterkinder aufwachsen.

Sie brauchen Ermutigung, um neue Wege, abseits denen ihrer Eltern, zu gehen. Sie nennt ihre eigene Geschichte als Beispiel, um anderen Selbstvertrauen zu schenken.

Interviews mit bekannten Persönlichkeiten wie Sibel Kekilli oder Manuela Schwesig runden die autobiografische Hilfe zur Selbsthilfe ab.

Contact us

Find us at the office

Panic- Copelan street no. 75, 47565 El Aaiún, Western Sahara

Give us a ring

Julionna Slaski
+31 799 837 887
Mon - Fri, 7:00-21:00

Reach out