Question: Wie lagert man selbstgemachtes Apfelmus?

Contents

Bewahren Sie das Apfelmus im Anschluss an einem kühlen und dunklen Ort auf. Bis zu einem Jahr bleibt der Inhalt so haltbar. Hinweis: Es ist möglich, dass sich das Mus im Laufe der Zeit etwas dunkler färbt. Dies ist ein ganz normaler Oxidationsvorgang.

Apfelmus aus dem Handel Industriell abgefüllter Apfelmus ist etwa 12 bis 18 Monate haltbar. Man unterscheidet zwischen Apfelmus, Apfelkompott und Apfelmark. Unterschiede liegen in Konsistenz und zugefügtem Zucker. Apfelmus und -mark werden im Gegensatz zum Kompott passiert.

Wie lagert man selbstgemachtes Apfelmus?

Apfelmark bezeichnet passierte Äpfel ohne hinzugefügten Zucker. Nach dem Kauf sollte die Apfelspeise an einem kühlen und dunklen Ort aufbewahrt werden. Angebrochenes Apfelmus Bereits geöffnetes Apfelmus sollte nach dem Öffnen wieder fest verschlossen und im Kühlschrank verstaut werden. Apfelmus aus dem Glas sollte nur mit einem sauberen Löffel entnommen werden.

Apfelmus selber machen

Für Apfelmus aus dem Tetrapak empfiehlt sich das Umfüllen in eine verschließbare Tupperbox. Eindringende Keime, Schmutz und Sauerstoff verringern die Haltbarkeit des Apfelkompotts.

Wie lagert man selbstgemachtes Apfelmus?

Alternativ kann man das Apfelmus auch einfrieren. Dazu das Mus in einen luftdichten Behälter mit etwas Platz zum Deckel geben und ins Gefrierfach stellen. Aufgrund von Unterschieden bei Sterilität während der Herstellung sollte dieser spätestens nach einem Jahr verbraucht sein. Am besten notiert man das Datum der Herstellung direkt auf dem Behälter.

Contact us

Find us at the office

Panic- Copelan street no. 75, 47565 El Aaiún, Western Sahara

Give us a ring

Julionna Slaski
+31 799 837 887
Mon - Fri, 7:00-21:00

Reach out