Question: Wie gewöhnt man sich schnell das Rauchen ab?

Contents

Dazu gehören gesellige Runden mit Alkohol oder sich mit rauchenden Freunden zu treffen. Auch neue Beschäftigung wie etwa Sport, sind eine gute Methode, um sich vom Qualmen abzulenken. Sie gewöhnen sich nach und nach eine gesunde Lebensweise an und schaffen es langfristig ganz mit dem Rauchen aufzuhören.

April 2021, 11:46 Uhr Wenn Sie mit dem Rauchen aufhören, wird Ihre Gesundheit es Ihnen in jedem Fall danken! Aber wann hat sich der Körper danach vom gesundheitsschädlichen Tabakkonsum eigentlich wieder vollständig erholt?

Wie gewöhnt man sich schnell das Rauchen ab?

Im Volksmund ist oft von rund sieben Jahren die Rede, bis der Körper sich nach dem Ausdrücken der letzten Zigarette wieder vollständig regeneriert haben soll.

Innerhalb der folgenden acht Stunden geht die Kohlenmonoxidbelastung im Blut zurück, die Ihnen das in Tabakwaren enthaltene Nikotin zugefügt hat. Sind erst einmal 24 Stunden vergangen, folgt der nächste richtig große Schritt: Die Gefahr auf einen Herzanfall hat sich deutlich verringert.

Endgültig die letzte Zigarette ausgedrückt? Das wird sich bereits nach 20 Minuten — und morgen dann so richtig — ausgezahlt haben. Foto: Getty Images Eine paar Tage nach der letzten Zigarette Eine Nebenwirkung des Rauchens ist, dass sich Geschmacks- und Geruchssinn verschlechtern.

Endlich mit dem Rauchen aufhören

Diese normalisieren sich jedoch innerhalb von zwei Tagen nach der letzten Zigarette. Sie werden also spätestens am dritten, vierten Tag nach der letzten Zigarette begeistert davon sein, wie lecker so manches ist.

Auch interessant: Ein Dreivierteljahr nach der letzten Zigarette Innerhalb der kommenden Wochen gehen auch Hustenanfälle und Kurzatmigkeit zurück. Die Nebenhöhlen sind freier, als es während Ihrer aktiven Zeit als Raucher so oft der Fall war, und Sie fühlen sich weniger schlapp. Die Folge: eine sauberere Lunge und eine verringerte Gefahr auf Entzündungen.

Nikotinabhängigkeit

Fünf Jahre nach der letzten Zigarette Nach einem Jahr ohne Zigaretten sind Sie nur noch halb so gefährdet, eine koronare Herzkrankheit zu bekommen, wie Sie es als Raucher waren. Nach fünf Jahren hat sich auch die Gefahr auf einen um die Hälfte reduziert.

Genauso verhält es sich mit der Gefahr auf eine Krebsentwicklung in Luft- und Speiseröhre, Nieren, Bauchspeicheldrüse und im Mundraum. Auch interessant: 15 Jahre nach der letzten Zigarette Nach 15 Jahren sind Sie körperlich so aufgestellt wie vor Ihrer ersten Zigarette.

Wie gewöhnt man sich schnell das Rauchen ab?

Das heißt: Sie sind nicht mehr oder weniger gefährdet, an einem Herzinfarkt, Schlaganfall oder Krebsart zu erkranken, beziehungsweise zu sterben, als jemand, der noch nie geraucht hat.

Sagen Sie der Zigarette also am besten direkt ade: Je früher man mit dem Rauchen aufhören kann, desto besser für den Körper. Wir wünschen Ihnen dabei viel Erfolg.

Contact us

Find us at the office

Panic- Copelan street no. 75, 47565 El Aaiún, Western Sahara

Give us a ring

Julionna Slaski
+31 799 837 887
Mon - Fri, 7:00-21:00

Reach out