Question: Ist die alte Rechtschreibung heute noch gültig?

August besteht keine Auswahlmöglichkeit zwischen der neuen und alten Rechtschreibung mehr. Zumindest für Schulen und Behörden ist die Reform verbindlich. Verlage und Druckereien haben zwar Vorbildfunktion, dürfen aber nach wie vor die alten Regeln verwenden.

Wie schreibt man Straße nach der neuen Rechtschreibung?

Die einzig richtige Schreibung lautet „Straße“ – es sei denn, man lebt und schreibt in der Schweiz, dort kennt man das „scharfe ß“ prinzipiell nicht. Der Fehler basiert auf der Vermutung, dass nach den neuen Rechtschreibregeln beide Varianten zulässig seien.

Wann entstand die deutsche Rechtschreibung?

Januar 1903 in den Behörden und am 1. April 1903 in den Schulen verbindlich eingeführt. Sie wurde aber auch in Österreich und der Schweiz beachtet.

Fehler verfestigen sich, weil sie anfangs kaum verbessert werden. So versorgt der Staat die pädagogische Nachbesserungsindustrie mit neuer Kundschaft.

Ist die alte Rechtschreibung heute noch gültig?

Im September stellte Wichmann daher eine Kleine Anfrage an die Landesregierung. Diese fand jedoch nichts zu beanstanden. Wichmanns Tochter geht nun auf eine Privatschule. Wie schlimm muß es mit unserem Bildungssystem stehen, wenn Eltern oft nur noch den Ausweg sehen, ihr Kind von der staatlichen Schule zu nehmen?

Jahrzehntelang haben die Kultusministerien dem Druck von Interessenverbänden nachgegeben und Neues eingeführt, ohne es zuvor ausreichend geprüft zu haben. Die Folgen dieser undurchdachten Dauerreformen sind verheerend. Diese beiden Reformen erschütterten am tiefsten die Rechtschreibsicherheit mehrerer Schülerjahrgänge. Eine wissenschaftliche Studie ergab im Jahr 2007, daß nur noch 20 Prozent der Neuntkläßler in Deutschland Ist die alte Rechtschreibung heute noch gültig?

Rechtschreibung einigermaßen sicher beherrschen. In einer weiteren Untersuchung fand der Sprachwissenschaftler Wolfgang Steinig heraus, daß Viertkläßler im Jahr 1972 nur rund neun Fehler auf hundert Wörter machten.

Warum haben dann Schüler im Schnitt heute kaum schlechtere Noten? Die Antwort ist einfach: Die Bewertungsmaßstäbe wurden heruntergesetzt. So versucht man, Versäumnisse zu verstecken. Die Reformer hatten noch in den 1990er Jahren versprochen, daß das Schreiben einfacher und damit die Zahl der Fehler sinken werde.

Sowohl in der neugeregelten Getrennt- und Zusammenschreibung als auch in der Groß- und Kleinschreibung haben sich nämlich demnach bei Sechstkläßlern die einschlägigen Fehler verdoppelt. Selbst die scheinbar so logische neue s-Regel hat keine Verbesserung gebracht, sondern dort die Fehlerzahlen um 20 bis 30 Prozent steigen lassen. Dennoch legt der Rat für deutsche Rechtschreibung, der die Reform und ihre Nachbesserungen zu verantworten hat, die Hände in den Schoß.

Man untersucht ein bißchen hier, ändert ein, zwei Wörtchen dort, trifft sich immer wieder zu Sitzungen, doch den Kern der Reform tastet man nicht an. Dieser Minimalismus wurde selbst seinem Mitglied Peter Eisenberg zuviel.

Darum trat er jetzt aus dem Rechtschreibrat aus. Damit verliert das Gremium den einzigen Reformer, der sich mühte, die mißlungene Neuregelung einigermaßen glattzubügeln. Eine im besten Sinne konservative Bildungspolitik Doch die Beharrungskräfte waren stärker. Der Rat hat damit gezeigt, daß er seiner Aufgabe nicht gewachsen ist. Das könnte ein Ausweg sein. Dabei sollten solch konstruktive Kräfte wie etwa die Schweizer Orthographische Konferenz einbezogen werden.

Bleibt die Frage, ob es eine Lösung sein kann, nach dem Vorbild von Henryk Wichmann die Kinder von der staatlichen Schule zu nehmen?

Wie wäre es mit einer anderen, Ist die alte Rechtschreibung heute noch gültig?, im besten Sinne konservativen Bildungspolitik? In erster Linie jedoch haben wir eine Bildungskatastrophe von links. Um so wichtiger ist es, daß es auch außerhalb der Parteien Vorreiter des gesunden Menschenverstands gibt, die nicht jede Reform einfach mitmachen. Denn die traditionelle Rechtschreibung ist weiterhin richtig und gültig. Daß die Neuregelung lediglich für die Schulen rechtsverbindlich ist, geht aus dem Urteil des Bundesverfassungsgerichts vom 14.

Sie sind vielmehr frei, wie bisher zu schreiben. Reputationsverlust der Rechtschreibung im öffenentlichen Raum Eine Zurücknahme der Reform würde indessen die Konfusion noch viel größer werden lassen!!

Leben wir also mit den neuen Regeln und bestehen wir lieber auf ihre Anwendung. Koppeln sollte man ab drei Wortstämmen bzw. Wie ist im obigen Fall zu verfahren? Oder um einen Gesellschaftskapitän — also einen eine Gesellschaft gebenden Kapitän - welcher zudem auf der Donau Schifffahrt betreibt? Das deutsche Binde-S ersetzt normalerweise ein Divis Bindestrich, von lat. Fehlerfreies Schreiben lernt man nicht in der Schule, sondern durch häufiges Lesen gut lektorierter Texte.

Die Jugendlichen, die gerne und viel lesen, beherrschen auch heute noch die Rechtschreibung. Aber das werden immer weniger — Internet, Mobiltelefon und Spielekonsolen machen den meisten eben mehr Spaß. Als ob es nicht eine Binsenweisenheit wäre, daß Vielleser im allgemeinen auch die besseren Rechtschreiber sind. Als ob die Vielleserei einen systematisch betriebenen Grammatik-und Rechtschreibunterricht ersetzen könnte! Bayern schreiben und reden und denken! Und im Norden wird halt 'platt' oder auch Niederdeutsch geschrieben und geredet!

Da machen wieder irgendwelche 'Schnösel' ein Politikum von. Auch sie lernt mit Anlauttabelle. Aber ihre Rechtschreibung verbessert sich von Tag zu Tag. Das ist schon sehr beachtlich.

Ich denke, das Problem mit der Rechtschreibung ist nicht die Anlauttabelle sondern der Schultyp. Den interessiert nur seine Machtbessesenheit. Das war schon immer so. Zum Wohle anderer Menschen zu denken ist denen fremd. Sonst hätten wir längst schon ein anderes Schulsystem und vor Allem: Ein anderes Geldsystem. Ein Geldsystem dass es ermöglicht, ein anderes Ist die alte Rechtschreibung heute noch gültig? auch zu finanzieren. Unser System ist das größte Verbrechen aller Zeiten. Wer sich darüber informiert, wird all die Politiker — Lügen durchschauen.

Sie mögen ja in Einzelfällen recht haben mit dem, was sie seit 1968 verändert haben. Unsere früheren Schulen, Erziehungs- u. Bildungsstätten mit hoher Effizienz, wurden einem linksideologischen Bildungssystem geopfert mit einer parallel dazu verlaufenden systematischen Umerziehung und sich verändernden Wertvorstellungen mit dem Ergebnis eines hohen Anteils an Analphabeten, Bildungsunwilliger und schwer Erziehbarer.

Wer die kurzen Fremdwörter Rhythmus, Myrrhe und Portemonnaie schon nicht auf die Kette kriegt, für den wird Donaudampfschiffahrtsgesellschaftskapitän zur Lebensaufgabe. Einzug hält antifaschistische Literatur oder sexistischer Dreck. Die Schrift wird immer mehr vereinfacht. Es sind keine Kleinigkeiten mehr, hier ist eine zerstörerische Kulturwalze unterwegs, wie gesagt, es sind Antideutsche und sogenannte Kriegsgewinnler, die Verlage.

Reform bisher zig oder gar Hunderte von Mrd. Reform allen Deutschen besonders Lehrern, Kindern, Eltern, Angestellten usw. Reform der deutschen Sprache nur sprachwissenschaftlich mangelhafte oder gar grammatikalisch falsche und unlehrbare, weil unerklärbare Schreibweisen hinterlassen hat — und ein Rechtschreibchaos wie in keiner anderen Sprache 4 daß keiner der dafür verantwortlichen Politiker zur Rechenschaft gezogen wird, ja vom blökenden Stimmvieh sogar dankbar immer wieder gewählt wird.

Wer nur minderwertige Musik hört, dem ist es sicher egal, ob man ein Werk von Johann Sebastian Bach richtig spielt.

Rad fahren oder radfahren? 10 Jahre neue Rechtschreibung

Ja, es macht auch im Grunde nichts, ob jemand ein paar Fetzen aus einem Brandenburgischen Konzert halb falsch auf der Mundharmonika spielt — eher im Gegenteil, zeigt er doch gewisse Kenntnisse. Schlimm wäre es nur, wenn auf einer Musikhochschule gelehrt würde, es sei völlig überflüssig, ein Instrument noch richtig zu spielen.

So verhält es sich mit der Rechtschreibung! Die Kultusminister noch unterstützt von Germanisten — dem Gegenstück zu Dozenten an einer Musikhochschule haben erklärt: Falsch zu schreiben hat von nun an als richtig zu gelten! Also bleiben wir doch bei den alten und bewährten Bildungsmodellen! Ende der 1990er Jahre wurden an bayerischen Schulen beide Regelungen geduldet, jedoch nur noch die neue gelehrt. Zur Jahrtausendwende wurde dann die neue Regelung verbindlich und es wurde auch entsprechend bewertet z.

Wie bekannt, gab es in den Jahren 2004 bis 2006 diverse Reförmchen, verschiedene Verlage und Zeitungen kehrten zurück zur alten Regelung, andere richteten sich nach der neuen und wiederrum einige behielten diverse Regeln aus beiden Regelungen bei. Nun ist die Verwirrung komplett: Ich weiß nicht mehr wirklich, was richtig oder falsch, bzw. Klar, wenn ich einen Bewerbung oder einen Brief an eine Behörde schreibe, sollte das Schreiben nicht unbedingt vor Rechtschreibfehlern 'wimmeln'.

Nurin den Chats? Beispiel : schreibe immer 'dat' nach Komma. Das mit dem ' sß, ss ' ist mir zu kompli. Was meinen Sie, wozu es die deutsche Hochsprache gibt? Ist die alte Rechtschreibung heute noch gültig? es sind ja nicht nur die Kinder bzw. Schüler, die sich das aneignen.

Daß wir als Service-Techniker zum produzierenden Gewerbe zählen, war mir neu. Zwei Jahre später war die Firma pleite gemacht worden. Meine Erklärungen hat er nie verstanden. Weil man selbst unfähig ist, braucht man Bestätigung mit solchen Mitteln. Gekauft, um zu zersetzen, so mein Eindruck. Aber darunter frißt der Rost bis die tragenden Teile zusammenbrechen! Der Souverän schläft und läßt sich verblöden. Wenn er erwacht, ist der Schaden groß.

Die Erkenntnis wird schrecklich sein! Bei der brandaktuellen lokalen Ist die alte Rechtschreibung heute noch gültig? Wörterzahlbezifferung, die zweihundertsiebenundachtzig ergibt, deren Standardabweichung aber schätzungweise riesengross bis nullkommagarnichts beträgt, dürfte ea sich deshalb um eine Mindestmengenschätzung handeln, die die wortbildende Eigenkreativtätigkeit des deutschen Allgemeinleserbriefschreibertums, dem Neuedeutscherechtschreibungswahn zum Trotze, vergegenständlichen soll.

Leider will die Fän Gemainde der neuen Deutschen Recht Schreibung dises schöne Schpilzeug ab schaffen. Da sind die gantz bestimmt selbst darauf gekommen. Die sind eben allein stehend. Ist das einem schon auf gefallen? Die paar neuen Regeln und Änderungen könnten nie diese Wirkung verursachen. Storchenstatistik oder Untersuchungen, Ist die alte Rechtschreibung heute noch gültig?

sie sich heutzutage zu jedem beliebigen Problem finden lassen, sind ebenfalls kein Beweis. Die Tiefenwurzel des orthografischen Waldsterbens wächst vielmehr aus dem selben Boden wie die zunehmende Schwäche im Kopfrechnen, Spracharmut des Ausdrucks, Verlust an Sinn für das Schöne und sportlicher Fitness.

Selbständigkeit, Rücksicht, Verantwortung und dann erst aufgeräumte Schultaschen oder Pünktlichkeit — als Vorstufe zur Diktatur gebrandmarkt werden. Hinzu kommt eine Lehrerbeurteilung, bei der Gleis-Anketter und jakobinische Gleichmacher ihren Vorrang gegenüber Reserveoffizieren oder konservativen Lehrerinnen ausleben dürfen.

Und das hätte auch ruhig in Ihrem Artikel stehen können.

Ist die alte Rechtschreibung heute noch gültig?

Jahren nun schon wüten die Deutsch en -Hasser mit Pöstchen und Aufmerksamkeit und niemand gebietet ihnen Einhalt. Wann vertreibt diese Rassisten endlich jemand in die Bedeutungslosigkeit?! Ihr Ziel haben sie längst erreicht: Deutsch als große Ist die alte Rechtschreibung heute noch gültig? von vermutlich über 100? Millionen Europäern nachhaltig zu zerstören. Un-Freundlich in Richtung des Establishments gesagt: Schafft euch allein ab!

Man muss nicht Germanist Uwe Grund sein, um zu sehen, wie katastrophal unsere Nachkommen mit unserer Sprache umgehen können: Versuchen Sie einfach mal Handschriften von 12-16 jährigen Jungs zu lesen!!! Wer sich mal den Schriftverkehr in von Jugendlichen bevorzugten Foren wie Knuddels oder Jappy umsieht, dem bleibt die Ist die alte Rechtschreibung heute noch gültig?

weg angesichts der enormen Rechtschreibfehler. Es fällt auf, wenn mal einer alles richtig schreibt. Manche Fehler sind so massiv, das man erst überlegen muß, was der Mensch überhaupt meint. Ich bin wahrlich entsetzt über den Bildungsstand. Es besteht jedoch für mich kein Zweifel, das dies alles so gewollt ist. Wie hier einige schon zutreffend bemerkten, ist die Abschaffung der Deutschen offenbar beschlossene Sache und dazu ist es erforderlich, das die Sprache auf den Müll kommt.

Die Altparteien werden daran nichts ändern. Denken soll die Staatsführung, die Medien sollen es vermitteln und das Volk soll kuschen. Und das Volk kuscht, wählt brav immer dieselben.

Die weniger Denker hierzulande brauchen eine Menge Humor. Deutsch ist konservativ, rechts also pfui. Aber ernsthaft, ein Volk welches sich als vorderste Aufgabe gestellt hat, sich abzuschaffen, muß natürlich zuerst die Grundlagen seiner selbst beseitigen. Mit mangelnder Bildung schaffen wir ein Niveau, welches es den neuen Fachkräften sehr viel leichter macht, sich zu integrieren.

Schritt für Schritt soll unsere Identität aufgelöst werden. Und diese Auflösung kann man fast täglich beobachten. Kürzlich war zu lesen, daß angeblich 100 Fehler in einer Deutsch-Abiturarbeit nicht mehr notenrelevant wären. Warum auch, wichtig ist doch daß man versteht, was inhaltlich gemeint ist. Jungen Menschen kann Ist die alte Rechtschreibung heute noch gültig? nur empfehlen, daß sie nur dann Kinder in die Welt setzen, wenn sie finanziell in der Lage sind, dieselben später in eine gute Privatschule zu geben.

Spricht man mit Eltern über die Zustände in den Schulen, bleibt nur noch fassungsloses Erstaunen. Meine Frau und ich dachten vor Jahrzehnten, als unsere Kinder in Hessen zur Schule gingen, daß es schlimmer nicht werden könnte, damals befehligte ein bildungspolitischer Amokläufer namens von Friedeburg die hessische Bildungsszene.

Aber offensichtlich sind nach wie vor solche Amokläufer in den zuständigen Ministerien bundesweit unterwegs. Einiges an der neue Rechtschreibung ist logischer, wie zum Beispiel die s- Doppel-s und ß-Regeln. Anderes, wie Groß- und Kleinschreibung oder Zusammen- und Getrenntschreibung vermeintlich feststehender Begriffe erschließt sich mir bis heute nicht. Wäre ein nettes Argument für Schüler, die Sechs im Diktat mit Freiheit zu rechtfertigen. Dafür war die Rechtschreibreform einfach zu unausgereift.

In der bewährten Rechtschreibung hört ein Wort entweder mit s oder mit ß auf, aber eben nicht mit ss es sein denn, es käme aus dem Englischen. Damit beträgt die Chance, einen Fehler zu begehen, genau 50%.

Im neuen Kultusministerdeutsch steht am Ende ein s, ein ss oder ein ß, und die Fehlerchance steigt auf 67%. Desgleichen ein ärztlicher Befund, Patient xy trinkt in Massen, also massenhaft -sprich Alkoholker. Vielleicht meinte er auch Patient xy trinkt in Maßen, also gemäßigt -kein Alkoholiker- und wenn es 1-Liter Maße sind Oktoberfest sind.

Da nimmt sich die Fehlerquote nix. Wie will man sonst verdeutlichen, dass im Fluß Fluss ein kurzer, im Fuß aber ein langer Vokal vorangeht? Ist die alte Rechtschreibung heute noch gültig? gibt einen Fehler mehr, und das ist die Praxis und nicht die Theorie der Kultusminister. Das Apfelmus schreibt man mit einem s, weil es ein langer Vokal ist.

Und der Kuss bewährte Schreibung: Kuß hat das ss, angeblich wegen des kurzen Vokals. Und was ist mit dem Bus? Die Regelung, eine Konsonantenverdopplung von der Vokallänge abhängig zu machen, funktioniert nicht. Fazit: die bewährten Rechtschreibregeln waren besser, denn sie waren von der unsichtbaren Hand der Schreibenden über viele, viele Jahre unwissentlich geschaffen worden. Die Neuregelung, eine echte Kopfgeburt, ist schlechter. Bus ist die Kurzform aus dem Lateinischen, und da gibt es noch viele andere Beispiele: Ananas, Spiritus, etc.

Ergo: Ausnahmen gab es früher und gibt es auch heute noch. Da heißt es nach wie vor: Auswendig lernen. Der Grundgedanke des Kultusministerdeutschen bestand darin, die Zahl der Regeln zu reduzieren, aber zur Neuregelung gehören offensichtlich weitere Regeln, wie Sie schreiben Nachsilbe -nis. Mit denen soll es dann funktionieren, zumindest an Ihrer Grundschule in Bayern.

Ich leite ein Institut an einer der größten Technischen Universitäten Deutschlands, und Ihre ehemaligen Schüler kommen offensichtlich nicht zu mir. Man müßte die Kultusminister für ihr Zerstörungswerk zur Verantwortung ziehen. Ich hatte lange mit meiner Enkelin üben müssen, damit sie das alles begreift. Lieber Querdenker, sie sind für eine Reform, nur nicht so unausgegoren?

Ist die alte Rechtschreibung heute noch gültig?

Was war so schlecht an der Ist die alte Rechtschreibung heute noch gültig? Rechtschreibung? Die wenigen Ausnahmen konnte man sich merken. Und ich gehe mit dem Autor konform, wir sind frei, wenn wir uns nicht an linksgrüne Idiotenregeln halten, wie gesagt, meine Schüler konnten den nMist auch nicht nachvollziehen, das waren vorwiegend Jugendliche, die für die Jakobiner umlernen mußten. Und falls Sie jetzt vor Ärger zur Schnappatmung neigen, hoffe ich, dass letztere zur Hand ist, auch wenn mit drei fs.

Acht Klassen,zehn Klassen,Abitur oderBerufsausbildung mit Abitur fertig. Überall der gleiche Lehrplan und aus heutiger Sicht eine richtige Anleitung zur Disziplin.

Ich meine behaupten zu dürfen,dass die Schulentlassenen alle! Wer kann noch Sütterlin, wer kann noch alte Schönschriften in den alten Urkunden und Büchern lesen? Und was soll eine internationale Konferenz? Müßte es nicht heißen, eine Konferenz im deutschsprachigen Raum? Die neuen Jakobiner sind bei Selbstkritik sehr zurückhaltend. Frau Grüsse aus Südtirol, Studienrätin wie ich, hatte ich neulich gefragt, Ist die alte Rechtschreibung heute noch gültig? sie Geschichte überhaupt noch unterrichten kann, wenn man um die Lügen Ist die alte Rechtschreibung heute noch gültig?.

Die Antwort war klar, auch sie arbeitet nicht mehr. Die Verantwortlichen müßten nur die Zeit vor 1968 zurückdrehen, danach entstand in der Schulpolitik nur Irrsinn, angefangen von der Mengenlehre bis zur Aufgabe des dreigliedrigen Schulsystems.

Die mißglückten Experimente an unseren Kindern ist das größte Verbrechen aller Parteien der letzten 45 Jahre. Diese fand jedoch nichts zu beanstanden. Problemlösung: Die alte Rechtschreibung wieder einführen!

Wir hatten das früher in der Schule richtig pauken müssen und es sitzt heute Ist die alte Rechtschreibung heute noch gültig?.

Contact us

Find us at the office

Panic- Copelan street no. 75, 47565 El Aaiún, Western Sahara

Give us a ring

Julionna Slaski
+31 799 837 887
Mon - Fri, 7:00-21:00

Reach out