Question: Wie findet man Studien zu einem bestimmten Thema?

Benutze neben den Katalogen der Bibliotheken deiner Studienstadt auch überregionale Kataloge und Metasuchmaschinen, wie etwa den Virtuellen Katalog Karlsruhe. Arbeite gezielt mit Zeitschriftendatenbanken. Über die normalen OPACs der Bibliotheken findest du keine oder nur wenige Zeitschriftenaufsätze.

Wie finde ich Studien zu einem Thema?

Wissenschaftliche Studien kann man komfortabel auf Pubmed suchen, einer sehr umfassenden Datenbank. Sie wird von der amerikanischen „National Library of Medicine“ betrieben, der weltweit größten medizinischen Bibliothek. Bei Pubmed kann man nach Themen, Stichworten und Autoren suchen.

Wie finde ich Literatur für meine Bachelorarbeit?

Geeignete Literatur für eine Bachelorarbeit findest Du in Fachbibliotheken (z. B. in der institutseigenen Bibliothek) und Universitätsbibliotheken. Verwende sowohl die Onlinekataloge als auch die Schlagwortkataloge der Bibliothek, denn ältere Bestände sind in den Onlinekatalogen häufig nicht aufgeführt.

Studien richtig lesen — Studiendesign und Fehlerquellen Niemand wird Arzt aus Leidenschaft für Literaturrecherchen. Aber um fachlich auf dem Laufenden zu bleiben, muss man mehr oder weniger regelmäßig wissenschaftliche Veröffentlichungen lesen. Hier erfahren Sie, worauf es sich zu achten lohnt — damit Sie relevante Studien möglichst schnell erkennen und die Ergebnisse Wie findet man Studien zu einem bestimmten Thema? können. Was willst du von der Studie wissen? Aber schaut man genau hin, halten nicht alle Studien, was sie z.

Er forscht und lehrt am Institut für Allgemeinmedizin der Uniklinik Hamburg-Eppendorf zu evidenzbasierter Medizin. Bekommt er eine neue Studie in die Hand, entscheidet Dubben zunächst anhand des Abstracts, ob sie ihn überhaupt interessiert und welche Frage sie ihm beantworten soll.

Anders ist das bei der Einschätzung einer Depression. Ohne Verblindung kann sich dort Voreingenommenheit deutlich auf das Ergebnis auswirken.

Was das Studiendesign erwarten lässt Verschiedene Einteilungen möglich Um eine Veröffentlichung richtig einzuordnen, kann man zunächst im Titel oder Abstract schauen, um was für eine Art von Studie es sich handelt. Hier die häufigsten Studiendesigns: Unterscheidungsmerkmal Beschreibung zeitliche Perspektive -retrospektiv: nachträgliche Auswertung von Daten aus Patientenakten u.

Finden der geeigneten Dosis -Phase 3: Wirksamkeitsnachweis für die Marktzulassung -Phase 4: Studie mit bereits zugelassenem Medikament in der zugelassenen Indikation, verlangt von Zulassungsbehörden Studienziel -Überlegenheitsstudie: soll Überlegenheit z.

Die beiden letzten verwendet man, falls ein Vergleich mit Plazebo unethisch ist, oder wenn die neue Behandlung nicht besser wirkt, aber weniger Nebenwirkungen hat als die Vergleichsbehandlung.

Die wichtigsten Studienarten stellen wir im Folgenden genauer vor. Häufig soll eine Kausalität belegt oder widerlegt werden, z. Durch die zufällige Zuteilung werden bekannte und unbekannte Einfluss- bzw. Falls bekannt ist, dass ein bestimmter Faktor z. Eine Erweiterung ist das sog. Cross-over-Design: Hier werden Interventions- und Kontrollgruppe oder 2 Interventionen zur Studienmitte gewechselt.

Jeder Patient erhält also nacheinander Behandlung 1 und Behandlung 2. Wie findet man Studien zu einem bestimmten Thema? Wenn möglich, sollten die Beteiligten zusätzlich verblindet sein, d. Natürlich lässt sich das nicht immer erfüllen, z. Wenn du aber wissen willst, ob das Medikament das Leben verlängert, muss beim primären Endpunkt etwas stehen zu Mortalität, Lebensdauer, Lebensqualität o.

Daraus kann ein systematischer Fehler entstehen, der sog. Wie viele sind verschwunden — und wie viele machen den gemessenen Effekt aus?

Studien mit Kindern

Wenn das 40 Personen von 2000 sind, aber 250 Probanden verloren gingen, schaue ich genau, ob die aus beiden Gruppen gleichermaßen rausgefallen sind — sonst ist das Ergebnis zumindest zweifelhaft.

Fehlerquelle Erklärung Fallzahl zu klein Bei zu kleinen Stichproben können vorhandene Unterschiede evtl. Randomisierung, in Datenanalyse Schwankungen im Krankheitsverlauf -Besserung oder Verschlechterung unabhängig von Intervention, z.

Frauen -Abhilfe: Randomisierung, verdeckte Zuordnung Behandlerbias systematische Unterschiede zwischen den Gruppen bzgl. Hormonbehandlung bei Frauen führt zu mehr Arztbesuchen, wodurch auch mehr Gebärmutter-Karzinome gefunden werden, obwohl Hormone keine Karzinome begünstigen Abweichungen vom Studienplan systematische Unterschiede zwischen den Gruppen bei Abweichungen vom Studienprotokoll, z.

Dafür muss die Studie alle Prinzipien aber auch tatsächlich einhalten. Die Studie soll klären, ob die Gruppen sich in bestimmten Merkmalen unterscheiden, z.

Auch Angaben zur Gesamt-Inzidenz einer Erkrankung bzw. In manchen Fällen ist diese Art von Studien aber die einzig mögliche, z. Eine Fall-Kontroll-Studie ist umso aussagekräftiger, je ähnlicher sich die Gruppen sind außer in dem untersuchten Parameter natürlich. Kreuztabelle und Odds Ratio Die Ergebnisse von Fall-Kontroll-Studien werden oft in einer sog.

Sie gibt an, um wie viel wahrscheinlicher z. Sie liefern aber Vermutungen und Hypothesen, die sich ggf. Tabelle 3 Metaanalyse Zusammenschau von Einzelstudien Eine Metaanalyse hat das Ziel, möglichst die gesamte vorhandene Evidenz zu einer Frage zusammenzufassen.

Viele Metaanalysen verwenden die Ergebnisse der Einzelstudien meist gewichtet z. Die Ergebnisse werden meist als gepooltes Effektmaß angegeben, z. Verschiedene statistische Verfahren sollen dies berücksichtigen, z.

Diese Annahme ist aufgrund der unterschiedlichen Versuchsbedingungen aber oft unrealistisch, sodass man Wie findet man Studien zu einem bestimmten Thema? die Zusammenführung der Einzelergebnisse d. Sensitivitäts- und Heterogenitätsanalysen Mit Sensitivitätsanalysen überprüft man, wie robust die Ergebnisse der Metaanalyse sind: Man wiederholt die Analyse z.

Heterogenitätstests prüfen, ob die Unterschiede zwischen den Einzelstudien größer sind als zufallsbedingt zu erwarten. Ein weiteres Problem von Metaanalysen sind mehrfache Veröffentlichungen einer einzigen Studie v.

Zumindest muss aber die Datenhoheit bei der Uni liegen — und natürlich muss alles veröffentlicht werden. Ihre Qualität hängt entscheidend von der Güte und Auswahl der Einzelstudien ab.

Worauf Sie im Detail achten sollten Die Frage der Studie ist relevant für dich, und die Herangehensweise scheint angemessen? Dann solltest du die Veröffentlichung genauer durchsehen. Du musst dabei nicht jedes Wort lesen — solltest aber wissen, wo die entscheidenden Dinge stehen. Auch ohne Statistik-Freak oder Experte im Fachgebiet zu sein, kann man häufig die folgenden Punkte beurteilen. Angaben zu Interessenkonflikten sind inzwischen vielfach vorgeschrieben — oft sind sie allerdings recht pauschal Wie findet man Studien zu einem bestimmten Thema?

und beziehen sich auch nur auf die letzten Jahre bzw. Teilweise wird auch die Finanzierung der Studie angegeben, z. Ob dieses Sponsoring einen ungebührlichen Einfluss auf die Ergebnisse zur Folge hat, ist für den Leser aber meist schwer zu beurteilen. Da kann der Haupt-Studienleiter viel leichter den Arzt vor Ort überreden, einzelne Patienten rauszunehmen, die ihm nicht passen.

Interessenkonflikte oder Sponsoring bedeuten nicht gleich, dass man den Ergebnissen nicht trauen kann — sie sind aber evtl.

Wie findet man Studien zu einem bestimmten Thema?

Nun geht es an den eigentlichen Text. Jede Veröffentlichung einer Originalstudie sollte die folgenden Elemente enthalten. Als Leser solltest du erkennen können, ob die Fragestellung für dich relevant ist und ob die Versuchsplanung ganz grob dem Zweck der Studie entspricht bzw.

Außerdem sollte erwähnt sein, um was für eine Art von Studie s. Folgendes sollten die Autoren — sofern gemäß Studiendesign möglich — schildern: - Rekrutierung der Probanden Charakteristika, Zahl, Zeitraum, Ort - Ein- und Ausschlusskriterien der Probanden bei Metaanalysen: der Einzelstudien - Einverständnis der Ethikkommission und der Teilnehmer - ggf. Randomisierungsverfahren, Verblindung - zeitlicher Ablauf der Studie - genaue Behandlung der Interventions- und Kontrollgruppe - ggf.

Erfassung von Nebenwirkungen - gemessene Parameter, Messmethoden, verwendete Geräte, Medikamente etc. Wurde für relevante Störgrößen Confounder kontrolliert? Ist die Suchmethode geeignet, um alle durchgeführten Studien zu finden? Wurde die Qualität der Einzelstudien bewertet, sind z. Fallzahlplanung In der veröffentlichten Studie ist meist nicht erklärt, wie die Zahl der Probanden zustande kommt.

Tatsächlich ist dies eine der entscheidenden Fragen, die vor Beginn der Studie zu klären sind.

Wie werden Studien bewertet?

Ergebnisse Hier stellen die Autoren ihre Resultate dar — möglichst übersichtlich und wertfrei, bezogen auf die vorher genannten Endpunkte. Hans-Hermann Dubben greift an dieser Stelle regelmäßig zum Bleistift und rechnet die wichtigsten Ergebnisse nach — soweit möglich. Wenn das sehr wenige sind — oder deutlich weniger als die ausgeschlossenen oder ausgeschiedenen Patienten — sind die Ergebnisse kaum glaubwürdig.

Egal, wie klein der p-Wert ist. Primäre Endpunkte sind die wichtigsten und müssen vor Studienbeginn definiert werden, sekundäre nutzt man, um z. Eine relative Risikoreduktion von 30 % mag sich imposant anhören — wenn es dabei aber z. War das Abbruchkriterium vorher definiert?

Das heißt: Man kann z. Patientengruppen oder Zeiträume solange unterteilen und testen, bis man irgendwo ein signifikantes Ergebnis findet, wo in Wahrheit nur eine zufällige Korrelation besteht z. Statistisch aussagekräftig ist das Ergebnis einer Subgruppenanalyse daher nur, wenn diese inhaltlich sinnvoll ist und von vornherein beim Wie findet man Studien zu einem bestimmten Thema?

der Studie eingeplant wurde — oder zumindest das Signifikanzniveau entsprechend angepasst wird, z. Sind die Ergebnisse plausibel oder überraschend? Sind sie auf andere Fälle bzw.

Welche neuen Fragen ergeben sich? Hans-Hermann Dubben liest die Diskussion als letztes — wenn überhaupt. Gehen sie korrekt mit nicht signifikanten Ergebnissen um?

Oder handelt es sich um eine riskante, experimentelle oder sehr teure Behandlung, die in der Praxis evtl. Version Cochrane Handbook for Systematic Reviews of Interventions: - Skeptical Journal Club: How To Read A Medical Study - Dr Shaneyfelt's Approach to Reading a Clinical Research Study - Literaturangaben Anhand der häufig langen Liste der Literaturangaben können Experten auf dem Fachgebiet nachvollziehen, ob die wichtige Literatur berücksichtigt wurde.

Als Nicht-Spezialist kann man evtl. Fazit Wirklich gute Studien ohne methodische Mängel sind selten. Beim Lesen solltest du daher die wichtigsten kritischen Fragen im Hinterkopf haben — und dir klar sein, was du von der Studie wissen möchtest. Ob sie das überhaupt leisten kann, sagt einem oft schon das Studiendesign. Wenn du Mängel feststellst, kannst du die Studienergebnisse zwar trotzdem zur Kenntnis nehmen — solltest aber auf Bestätigung aus Wie findet man Studien zu einem bestimmten Thema?

Quellen warten, bis du auf dieser Grundlage z. Schaue zum Schluss auch noch einmal ins Abstract: Sind dort wirklich die wesentlichen Ergebnisse der Studie zusammengefasst — oder suggeriert das Abstract auch in Verbindung mit der Überschrift evtl. Resultate, die so klar gar nicht erzielt wurden? Gibt es überzeugende Experimente oder Theorien zum Wirkmechanismus?

Wenn die Gesamtschau von Theorie, Experiment, klinischen Studien und Statistik ein konsistentes Bild ergibt, dann ist man der Wahrheit näher als allein mit Statistik. DtschÄrztebl 2011; 108: 663—668 3 Martus P, Buckley R Fehler und Unsicherheit. Dtsch Med Wochenschr 2007; 132 8 Wissenschaftliche Studien verstehen. Dtsch Med Wochenschr 2007; 132 10 Ressing M, Wie findet man Studien zu einem bestimmten Thema? M, Klug S Systematische Übersichstarbeiten und Metaanalysen. Teil 6 der Serie zur Bewertung wissenschaftlicher Publikationen.

DtschÄrztebl 2009; 106: 456—463 11 du Prel J-B, Röhrig B, Blettner M Kritisches Lesen wissenschaftlicher Artikel.

Wie findet man Studien zu einem bestimmten Thema?

Teil 1 der Serie zur Bewertung wissenschaftlicher Publikationen. Dtsch Arztebl Int 2009; 106: 100—105 12 Cochrane-Glossar. Plädoyer für eine evidenzbasierte Medizin. Im Internet: 14 Dubben H-H, Beck-Bornholdt H-P Unausgewogene Berichterstattung in der medizinischen Wissenschaft — publication bias. Institut für Allgemeinmedizin des Universitätsklinikums Hamburg-Eppendorf. Via Medici 2007; 2: 40—42 16 Ziegler A So lügt man mit Statistik — Heute: die Meta-Analyse.

Dtsch Med Wochenschr 2009; 134: 2469—2470 17 Sauerbreie W, Blettner M Interpretation der Ergebnisse von 2x2-Tafeln. DtschÄrztebl 2009; 106: 795—800 18 Dubben H-H Früherkennung des Prostatakarzinoms — Schaden belegt, Nutzen nicht belegbar.

Bundesgesundheitsbl 2014; 57: 318—326 19 Schröder F, Hugosson J, Roobol M Prostate-cancer mortality at 11 years of follow-up. N Engl J Med 2012; 366: 981—990 et al.

Contact us

Find us at the office

Panic- Copelan street no. 75, 47565 El Aaiún, Western Sahara

Give us a ring

Julionna Slaski
+31 799 837 887
Mon - Fri, 7:00-21:00

Reach out