Question: Was wird bei Steuerkette alles gewechselt?

Bei einem Wechsel der Steuerkette werden aber nicht nur die Kette, sondern auch eine Reihe weiterer Bauteile gewechselt. Darunter zum Beispiel Kettenspanner, Führungs- und Spannschienen. Meist werden alle diese Komponenten als Steuerkettensatz in einem Reparatur-Set angeboten.

Was wechseln bei Steuerkette?

Die Steuerkette im Motor überträgt die Drehbewegung der Kurbelwelle auf die Nockenwelle. ... Die Steuerkette muss dann dringend gewechselt werden. Darum heißt es bei einer gerissenen Steuerkette: Sofort die Fahrt beenden, Kfz-Werkstatt kontaktieren, Fahrzeug abschleppen und Steuerkette tauschen lassen.

Kann man die Steuerkette selber wechseln?

Ein Wechsel der Steuerkette ist in Eigenregie nicht möglich und selbst bei entsprechenden Kenntnissen nicht zu empfehlen. Hat man nicht gerade das benötigte Spezialwerkzeug zur Hand, ist man in der Werkstatt immer besser aufgehoben.

Ohne den Zahnriemen läuft der nicht. Er treibt unter anderem die Nockenwelle an und sorgt dafür, dass die Ein- und Auslassventile zur richtigen Zeit öffnen und schließen. Mit der Zeit wird der Zahnriemen jedoch rissig und porös — deshalb muss er in regelmäßigen Abständen gewechselt werden. Andernfalls ist bei einem Zahnriemenriss ein kapitaler die Folge. Wann steht der Zahnriemenwechsel an? Wann der Zahnriemen gewechselt werden muss, ist vom Fahrzeug abhängig. Meist liegen die Intervalle zwischen 100.

Das exakte Wechselintervall ist in der Bedienungsanleitung des jeweiligen Autos vermerkt — auch im Serviceheft Scheckheftwo zusätzlich ein bereits erfolgter Wechsel eingetragen sein muss.

Wer unsicher ist: Werkstätten können eine Sichtprüfung des Zahnriemens vornehmen. Die Intervalle zum Wechseln können sich von Modell zu Modell deutlich unterscheiden, sie liegen zwischen 60.

Neben solchen Kilometerangaben Was wird bei Steuerkette alles gewechselt? es immer auch eine zeitliche Vorgabe in Jahrenda der Zahnriemen mit der Zeit spröde wird. Besonders teuer wird es für Besitzer von Modellen, bei denen der Zahnriemenwechsel nur bei ausgebautem Motor durchgeführt werden kann. Diese Aktion kann bis zu zwei Tage dauern, die Kosten dafür liegen dann deutlich im vierstelligen Bereich.

Allerdings ist das nur bei sehr wenigen Modellen der Fall. Die Hauptaufgabe des Zahnriemens ist aber der Antrieb der Nockenwelle, die wiederum für das Öffnen und Schließen Was wird bei Steuerkette alles gewechselt? Ein- und Auslassventile verantwortlich ist. Man kann sich gut vorstellen, was passiert, wenn der Zahnriemen nicht genug Spannung hat, überspringt oder sogar reißt: Die Ventile würden zum falschen Zeitpunkt öffnen und dann auf die heraufschießenden Kolben treffen.

Mit Glück müssen in diesem Fall nur die Ventile und der Zylinderkopf erneuert werden. Wer Was wird bei Steuerkette alles gewechselt? Was wird bei Steuerkette alles gewechselt?, kommt um einen Austauschmotor nicht Was wird bei Steuerkette alles gewechselt?.

Außerdem empfiehlt es sich, mit dem Zahnriemenwechsel auch die Wasserpumpe zu erneuern, sofern diese auch vom Zahnriemen angetrieben wird. Denn Zahnriemen und Wasserpumpe laufen sich mit der Zeit aufeinander ein.

In der Folge kann die Kombination aus neuem Zahnriemen und alter Wasserpumpe zu Schäden führen. Zudem lässt sich der komplette Zahnriementrieb kompakter gestalten, da er flexibler ist und nicht wie die Steuerkette in Öl laufen muss. So bietet er sich besonders bei kleinen Autos mit engen Motorräumen an. Inzwischen lassen sich auch Zahnriemenantriebe so konzipieren, dass sie über 200. Zwar vertragen auch Steuerketten solche hohen Laufleistungen — und oft noch deutlich mehr.

Jedoch sind viele Ketten dann schon um einige Millimeter gelängt. Die dadurch veränderten Steuerzeiten führen zu einem schlechteren Verbrennungsverhalten des Motors weniger Leistung, mehr.

Dieses Problem tritt bei einem Zahnriemen nicht Was wird bei Steuerkette alles gewechselt?, der sich während seiner gesamten Lebensdauer kaum längt. Zu den Nachteilen des Zahnriemens zählt vor allem die Gefahr, dass der Riemen plötzlich reißen kann. Das liegt nicht nur an der Belastung während des Betriebs, sondern auch an der Tatsache, dass das Material mit den Jahren spröde wird.

Dauerhafte Hitze und Trockenheit sowie Nichtgebrauch lassen den Zahnriemen sogar schneller altern. Und da dem Riemen schadet, muss der Zahnriementrieb außerhalb des Motors untergebracht werden. Allerdings gibt es auch spezielle Zahnriemen, die im Ölbad laufen.

Die Hersteller versprechen sich davon einen noch reibungs- und belastungsärmeren Lauf z. Aufgrund einer besonderen Gummimischung und weiteren Werkstoffen vertragen diese Zahnriemen den Kontakt mit Öl. Bei Bedarf kann der Mechaniker den Zahnriemen nachspannen. In seltenen Fällen werden bei so einer Kontrolle auch Risse entdeckt, sodass der Zahnriemenwechsel vorzeitig durchgeführt werden muss.

Vom angeratenen Riemenwechsel entbindet allerdings auch ein regelmäßiger Check nicht: Eine Kontrolle des Zahnriemens kann den Tausch nicht hinauszögern. Stets ärgerlich: Reißt der Zahnriemen innerhalb der Garantiezeit des Autos und vor dem empfohlenen Wechsel, trifft den Fahrer zwar keine Schuld.

Dennoch kann er — je nach Kulanzregelung der Hersteller — trotzdem auf den Kosten sitzen bleiben. Gerade bei älteren Autos sehen Besitzer davon ab, den aufwendigen Zahnriemenwechsel in der teuren Vertragswerkstatt durchführen zu lassen.

Das ist generell kein Problem, da diese Arbeit bei den meisten Motoren von jeder guten Werkstatt durchgeführt werden kann. Und dazu zählen eben auch freie Werkstätten. Hilfreich ist es in jedem Fall, vorher die Wechsel-Vorgabezeit für das jeweilige Modell zu erfragen. Liegt die vom Hersteller vorgegebene Reparaturdauer beispielsweise bei zwei Stunden, sollte auch eine freie Werkstatt keine deutlich längere Arbeitszeit in Rechnung stellen. Doch aufgrund der Vielzahl von Fahrzeugmodellen benötigen freie Werkstätten mangels Erfahrung und Spezialisierung teilweise wesentlich länger als eine Vertragswerkstatt, was einen Kostenvorteil bei den Arbeitsstunden schnell zunichtemachen kann.

Ebenfalls sollten Kunden vor dem Zahnriemenwechsel in einer freien Werkstatt abklären, welche Teile bei der Arbeit mitgetauscht werden. So kam es nach einem Zahnriemenwechsel in freien Werkstätten schon zum Überspringen des Riemens, da die Wasserpumpe nicht mit erneuert wurde.

Was bleibt, ist die Frage, ob sich ein Zahnriemenwechsel nicht auch eigenständig in der heimischen Garage oder in der Selbsthilfewerkstatt durchführen lässt. Ganz klar: Diese Reparatur empfiehlt sich nur für sehr erfahrene Schrauber, da der Wechsel oft sehr aufwendig ist und oftmals Spezialwerkzeug benötigt wird.

Bei einigen Modellen muss beispielsweise der Motor von seinen Aufnahmen gelöst und teilweise abgelassen werden — eine nicht ganz ungefährliche Arbeit. Dazu besteht das Risiko, dass Kurbelwelle und Nockenwelle nach dem Wechsel des Zahnriemens nicht vollkommen synchron laufen. Und schon die kleinste Abweichung kann Was wird bei Steuerkette alles gewechselt?

großen Schäden führen. Unsere Empfehlung: Da es sich hierbei um Arbeiten an Komponenten des Motors handelt, sollte man diese Arbeit einer Fachwerkstatt überlassen. Beim Gebrauchtwagenkauf auf den Zahnriemen achten Ein zwölf Jahre alter Zahnriemen ist definitiv überfällig, auch wenn das Auto mit diesem Riemen nur 30. Der Verkäufer sollte einen durchgeführten Zahnriemenwechsel glaubhaft nachweisen Was wird bei Steuerkette alles gewechselt? Werkstattrechnung oder abgestempelter Eintrag im Serviceheft.

Steht der Wechsel des Zahnriemens an oder wurde er in der Vergangenheit sogar versäumt, bietet sich dem Interessenten eine gute Position bei der Preisverhandlung. Der Hersteller legt das Wechselintervall fest. In der Regel gibt es zwei Angaben, je nachdem, was früher eintritt, ist die Laufleistung oder das Alter des Zahnriemens entscheidend für den Zeitpunkt des Austausches.

Je nach Fahrzeugmodell gibt es eine Spanne von 60. Wann es bei Ihrem Wagen so weit ist, findet sich in der Regel im Bordbuch oder dem Serviceheft. Wer es dort nicht findet, ein Anruf in der Vertragswerkstatt kann für Aufklärung sorgen — Fahrzeugschein bereithalten. Wie lange kann man einen Zahnriemen wirklich fahren? Pfeil Ein Zahnriemen fällt in der Regel nicht plötzlich aus.

Steuerkette wechseln Kosten: Überblick der Kosten für eine Steuerkette

Ein Mechaniker kann durch eine Sichtprüfung die Notwendigkeit des Austausches beurteilen, so schreiben einige Hersteller auch die regelmäßige Kontrolle bei der Inspektion vor. Wird die Rückseite porös, rissig oder nutzen sich die Zähne ab, muss spätestens getauscht werden. Grundsätzlich ist die Haltbarkeit von vielen Faktoren abhängig — wie Einsatzregion des Autos und Fahrweise. Da die Materialien der Zahnriemen immer besser Was wird bei Steuerkette alles gewechselt?, sind bei einigen Fahrzeugmodellen sehr lange Wechselintervalle von bis zu 240.

Wie viel kostet ein neuer Zahnriemen? Pfeil Der Zahnriemen selbst ist nicht teuer, hier starten die Preise bei 30 Euro.

Was wird bei Steuerkette alles gewechselt?

Teuer kann die Reparatur trotzdem werden, denn der Aufwand für den Tausch ist modellabhängig sehr unterschiedlich. Bei vielen Autos wird auch der Austausch von Wasserpumpe und Spanner empfohlen. Am Ende liegen die Kosten zwischen 200 und 1000 Euro, in Ausnahmefällen auch noch höher.

Da sich der Arbeitsaufwand beim Riemenwechsel sehr genau beschreiben lässt, lohnt es sich, Festpreise von verschiedenen Werkstätten einzuholen. Kann man sehen, ob der Zahnriemen gewechselt werden muss? Pfeil Einige Hersteller schreiben es ins Bordbuch, es findet sich hier bei den technischen Daten — auch Wikipedia kann oft weiterhelfen.

Bei einigen Modellen verrät auch ein Blick unter die Motorhaube, ob ein Riemen verbaut ist. Zahnriemen müssen nicht so aufwendig gekapselt werden wie eine Steuerkette, verstecken sich in der Regel unter einer leicht zu demontierenden Kunststoffabdeckung. Was passiert, wenn man den Zahnriemen nicht wechselt?

Was wird bei Steuerkette alles gewechselt?

Pfeil Reißt ein alter Zahnreimen, droht ein teurer Motorschaden. Grund: Die Nockenwelle bleibt beim Reißen des Motors plötzlich stehen und damit bewegen sich die Ventile nicht mehr im Takt. Die Kurbelwelle dreht weiter, die Kolben bewegen sich nach oben und können Was wird bei Steuerkette alles gewechselt? offenstehende Ventile schlagen.

Ergebnis: Schäden an Kolben, Ventile, Zylinderkopf usw. Gerade bei älteren Autos bedeutet ein gerissener Zahnriemen einen Totalschaden, weil sich die teure Reparatur oft nicht mehr lohnt.

Die Aufgabe des Zahnriemens auch Steuerriemen genannt ist es, die Kurbelwelle hier unten im Bild mit der Nockenwelle oben zu verbinden und so die korrekte Ventilsteuerung zu gewährleisten. Auch Nebenaggregate wie die Wasserpumpe oder die Hydraulikpumpe werden oft über den Zahnriemen angetrieben. Auch wenn Hersteller heutzutage Wechselintervalle von bis zu 240. Reißt der Steuerriemen, dann ist die Verbindung zwischen Kurbelwelle und Nockenwelle unterbrochen.

Die Ventile öffnen sich zum falschen Zeitpunkt. Auch für die Ventile bleibt die Kollision nicht ohne Folgen. Der Ventilteller ist meist lädiert und der Ventilschaft verbogen.

Häufig lassen sich die Ventile dann nur noch mit Gewalt aus dem Zylinderkopf entfernen. Die Konsequenz sind verbogene Ventilführungen im Zylinderkopf. Daher muss häufig der Zylinderkopf nach einem Zahnriemenriss gewechselt werden. Beim Zahnriemenwechsel in der Werkstatt sollte der Kunde schon vorher die Wechsel-Vorgabezeit für das jeweilige Modell erfragen. Liegt die vom Hersteller vorgegebene Reparaturzeit beispielsweise bei zwei Stunden, sollte auch eine freie Werkstatt keine deutlich längere Arbeitszeit in Rechnung stellen.

Contact us

Find us at the office

Panic- Copelan street no. 75, 47565 El Aaiún, Western Sahara

Give us a ring

Julionna Slaski
+31 799 837 887
Mon - Fri, 7:00-21:00

Reach out