Question: Was bedeutet Auf Facebook Freunde ohne Bekannte?

Contents

Bekannte sind Personen, mit denen du auf Facebook eher weniger teilen möchtest. Wenn du etwas postest, kannst du diese Personen ausschließen, indem du in der Zielgruppenauswahl die Option Freunde (außer Bekannte) auswählst.

Deine Geheimakte auf Facebook: Wie dich der Internet-Riese bei deinen Freunden ausspioniert Ein Nachbar, mit dem wir noch nie gesprochen haben. Ein ehemaliger Arbeitskollege, mit dem wir seit Jahren keinen Kontakt mehr haben.

Was bedeutet Auf Facebook Freunde ohne Bekannte?

Sie werden uns als neue Freunde vorgeschlagen. Aber woher weiß Facebook überhaupt, dass wir diese Person kennen?

Facebook weiß mehr über uns, als wir selbst preisgeben. Facebook weiß ziemlich genau, was wir den Tag über machen, wo wir uns aufhalten und wen wir kennen. Und zwar auch dann, wenn wir diese Daten nicht bewusst teilen. Viele sind einfach Was bedeutet Auf Facebook Freunde ohne Bekannte?

von Freunden. Aber andere haben via Facebook keine Verbindung zu uns. Und doch findet Was bedeutet Auf Facebook Freunde ohne Bekannte? Wege, Verbindungen herzustellen. Und das setzt sich aus Mailbox- und Smartphone-Daten anderer Facebook-UserInnen zusammen. Kontaktinformationen, die man dem Konzern nie gegeben hat, werden mit dem eigenen Profil verknüpft. Über die Tragweite sind sich jedoch nur wenige UserInnen bewusst. Denn: Welche Daten gesammelt werden, woher sie kommen, das verrät Facebook nicht.

Ein Teil des eigenen Profils ist in einer Black Box abgelegt. Auf die wir keinen Zugriff haben und die wir nicht kontrollieren können. Wie kommt Facebook an Daten, die ich nie angegeben habe? Facebook erweitert unsere Daten, wenn andere UserInnen Informationen an Facebook übermitteln, die auch Informationen über uns enthalten. Wenn ein Kollege seine Arbeitskontakte mit Facebook verknüpft, nutzt Facebook diese Informationen, um auch unser Profil zu erweitern. Das heißt: Auch wenn wir selbst unsere Firmen-Mailadressen bewusst nicht übermitteln, verknüpft Facebook sie über einen Umweg trotzdem mit unserem Profil.

Sobald jemand seine Kontakte mit der Seite teilt, werden auch Daten von Personen miteinander verknüpftdie ihre Kontakte selbst nicht an Facebook übermittelt haben.

So kann es passieren, dass wir plötzlich Personen als Freunde vorgeschlagen bekommen, mit denen wir aus beruflichen Gründen nur flüchtig per Mail zu tun hatten. Das führt mitunter dazu, dass man seine private und seine berufliche Identität auf Facebook nicht mehr trennen kann. Facebook spielt herunter, wieviel Daten sie über uns sammeln Eines der ersten Dinge, nach denen bei der Installation des Facebook Apps gefragt wird, ist der Zugang auf das Adressbuch der UserInnen.

Wer zustimmt, ermöglicht dem Konzern den Zugriff auf alle Handykontakte.

Facebook, Bekannte und Freunde... Posten (Internet, Sicherheit, Datenschutz)

Ein kurzer Blick auf den eigenen Handy-Kontakte-Ordner genügt, um zu erahnen, wie groß das Datenpaket ist, das Facebook dann bekommt. Facebook selbst spielt herunter, wie viele Daten es durch Kontakte sammelt und sein Informationsnetz über UserInnen immer engmaschiger gestaltet. Manchmal bedeutet das, dass ein Freund oder ein Bekannter Kontaktinformationen — wie eine E-Mail-Adresse oder Telefonnummer — hochladen kann, die wir mit Ihnen verknüpfen.

Diese und andere Signale von Ihnen helfen uns sicherzustellen, dass die Leute, die wir vorschlagen, diejenigen sind, die Sie wahrscheinlich schon kennen und mit denen Sie sich auf Facebook anfreunden wollen.

Die Hemmschwelle, es auch zu tun, sinkt dadurch.

Wie kommen Freundschaftsvorschläge auf Facebook zustande?

Jede Person, die irgendwann deine Telefonnummer oder E-Mail oder Adresse in ihren eigenen Kontakten angegeben haben könnte. Ein One-Night-Stand aus 2008, eine Person, von der du 2010 auf Craiglist eine Couch bekommen hast, eine Vermieterin von 2013.

Wenn sie alle dich jemals im Handy abgespeichert haben oder umgekehrt, kann Facebook die Verknüpfung herstellen, wenn einer der beiden Seiten die eigenen Kontakte hochlädt. Haben zwei UserInnen, die sich nicht kennen, dieselbe Telefonnummer einer Person gespeichert, kann Facebook auch hier eine Verknüpfung herstellen und die UserInnen miteinander in Verbindung bringen.

Was bedeutet Auf Facebook Freunde ohne Bekannte?

Nur Facebook kennt das Schattenprofil Facebook verrät nicht, wie viele Personen, die nicht die eigenen Freunde sind, Kontaktdaten und damit Informationen über die eigene Person weitergegeben haben. Auch der Inhalt des eigenen Schattenprofils kann nicht eingesehen werden.

Damit kann man kaum auf Facebook aktiv sein und nur die Informationen teilen, die man auch wirklich preisgeben möchte. Und was, wenn wir nicht wollen, dass Facebook diese Daten hat?

Was bedeutet Auf Facebook Freunde ohne Bekannte?

Wir müssten jede Person, die unsere Kontaktinformationen besitzt und hochgeladen hat, finden und bitten, unsere Daten auf der Kontakt-Verwaltungsseite zu löschen. Ansonsten bleibt noch, die kontaktbasierten Verbindungen von Facebook zu behindern.

Aber ob diese Einstellung Verknüpfungen über das Schattenprofil tatsächlich behindern, ist unklar.

Contact us

Find us at the office

Panic- Copelan street no. 75, 47565 El Aaiún, Western Sahara

Give us a ring

Julionna Slaski
+31 799 837 887
Mon - Fri, 7:00-21:00

Reach out