Question: Wie hoch ist die Wahrscheinlichkeit dass die Pille nicht wirkt?

Bei der Pille liegt der Pearl-Index zwischen 0,1 und 0,9. Bei einem Wert von 0,1 bedeutet es, dass in einem Jahr nur eine einzige Frau von 1000 Frauen schwanger trotz Pille wird.

Wie oft versagt die Pille?

Bei richtiger Anwendung hat die Pille einen Pearl-Index von 0,1 bis 0,9. Der sogenannte Pearl-Index beschreibt die Zuverlässigkeit einer Verhütungsmethode. Er gibt an, wie viele von 100 Frauen, die ein Jahr lang das gleiche Verhütungsmittel benutzen, ungewollt schwanger werden.

Wie lange dauert es bis die Wirkung der Pille weg ist?

Generell wirkt die Pille nicht sehr lange nach. Wenn Sie aufhören, die Tabletten zu schlucken, verschwinden deren Hormone bereits nach wenigen Tagen aus Ihrem Körper und Sie können prinzipiell schon im ersten Monat nach dem Absetzen schwanger werden.

Der sogenannte beschreibt die Zuverlässigkeit einer Verhütungsmethode. Er gibt an, wie viele von 100 Frauen, die ein Jahr lang das gleiche Verhütungsmittel benutzen, ungewollt schwanger werden. Daher gilt: je niedriger der Wert, desto größer die Zuverlässigkeit des jeweiligen Verhütungsmittels.

Wie hoch ist die Wahrscheinlichkeit dass die Pille nicht wirkt?

Bei richtiger Anwendung hat die Pille einen Pearl-Index von 0,1 bis 0,9. Damit kann folglich die Pille keinen 100-prozentigen Schutz vor ungewollter Schwangerschaft gewährleisten.

Im Vergleich zu den meisten anderen Verhütungsmethoden ist sie jedoch sehr sicher. Die Daten des Rechners entsprechen dem Gebrauchsindex, der die Versagensquote der Methode und die Anwendung unter realistischen Bedingungen darstellen soll. Der Index spiegelt deshalb nur einen Näherungswert an die tatsächliche Sicherheit des Verhütungsmittels wider und erhebt keinen Anspruch auf Richtigkeit.

Die Antibabypille enthält Hormone, die den natürlichen weiblichen Geschlechtshormonen Gestagen und Östrogen sehr ähnlich sind. Ihre Einnahme führt zu einem konstanten Hormonspiegel. Generell gibt es unterschiedliche Arten von Antibabypillen. Dazu zählen Präparate, die lediglich ein Hormon enthalten und Präparate, die auf eine Kombination unterschiedlicher Hormone beruhen. Die Pille wirkt auf drei Weisen.

Pille: Wann sie nicht mehr wirkt!

Richtig eingenommen unterdrücken sie die Reifung des Eis und den Eisprung. Gestagene verhindern zudem den Aufstieg männlichen Samenzellen in die Gebärmutter und dadurch eine Befruchtung. Die korrekte Einnahme der Pille ist entscheidend für die Zuverlässigkeit ihrer Wirkung. Um den bestmöglichen Empfängnisschutz gewährleisten zu können, muss die Pille täglich, idealerweise zur selben Uhrzeit, eingenommen werden. Ausgenommen sind die siebentägigendie Teil des Einnahmezyklus sind.

Wie hoch ist die Wahrscheinlichkeit dass die Pille nicht wirkt?

Im Falle einer Erkrankung, die eine Behandlung mit Antibiotika erforderlich macht, sollte ein Arzt oder Apotheker um Rat gefragt werden. Möglicherweise muss für die verbleibende Zeit des Zyklus auf eine zusätzliche Verhütungsmethode, z.

Das beliebte Hausmittel hemmt die Wirkung der Pille und kann so zu unerwünschten Schwangerschaften führen. Wurde diesollte diese schnell nachträglich genommen und die Einnahme wie gewohnt fortgesetzt werden. Ob die verhütende Wirkung noch gegeben ist hängt vor allem davon ab, ob die Pille schnell nachgenommen wird und in welchem Zyklus der Einnahme man sich befindet. Problematisch kann ein Vergessen vor allem in der ersten Woche der Einnahme nach einer Pillenpause werden. Zur Sicherheit sollte vorerst ein weiteres Verhütungsmittel, beispielsweise ein Kondom, nutzen, um die Möglichkeit einer Schwangerschaft zu reduzieren.

Ein Wort zur Pillenpause: Manche Patientinnen befürchten, die Pillenpause würde sich nachteilig auf die Empfängnisverhütung auswirken. Allerdings wirkt sich die Pillenpause, welche alle drei Wochen für eine Woche erfolgt, nicht auf den Schutz der Verhütungsmethode aus. Sie ist kein Faktor, zu werden. Die Antibabypille ist einer der Spitzenreiter des Pearl-Indexes und damit zur Schwangerschaftsverhütung gut geeignet.

Dabei ist nicht nur ihre Zuverlässigkeit erwähnenswert, sondern auch weitere Vorteile wie die zunehmende Regelmäßigkeit, Beschwerdefreiheit und abnehmende Intensität der Menstruationsblutungen.

Da das individuelle Thromboserisiko von vielen Faktoren beeinflusst wird, sollte vor Verwendung einer Wie hoch ist die Wahrscheinlichkeit dass die Pille nicht wirkt? Verhütungsmethode das Gespräch mit einem Facharzt gesucht werden. Bedenken sollten Sie außerdem, dass die Pille ausschließlich vor ungewollten Schwangerschaften schützt.

Schutz vor bietet dagegen nur ein Kondom. Deutsches Ärzteblatt 2001; 108 28-29. N Engl J Med, 2012.

Contact us

Find us at the office

Panic- Copelan street no. 75, 47565 El Aaiún, Western Sahara

Give us a ring

Julionna Slaski
+31 799 837 887
Mon - Fri, 7:00-21:00

Reach out