Question: Kann man als Deutscher in Holland ein Haus kaufen?

Ausländer, die aus dem EU Ausland kommen (also z.B. aus Deutschland) dürfen in den Niederlanden ohne Probleme Immobilien kaufen. ... Der Kaufvertrag muss von einem Notar in den Niederlanden abgesegnet werden, welcher sich auch um die Eintragung in das jeweilige Immobilienregister kümmert.

Was bedeutet Vraagprijs?

Akzeptieren Sie nicht die Kaufpreisforderung des Verkäufers (vraagprijs). Diese liegt häufig über dem Verkehrswert und übersteigt den Preis, den der Verkäufer akzeptieren will. Der Verkäufer ist auf Preisverhandlungen eingestellt, erwartet also ein Gegenangebot.

Wer bezahlt in Holland den Makler?

Maklercourtage/ Maklergebühren In den Niederlanden wird die Courtage immer von demjenigen bezahlt, der den Makler beauftragt hat. Es darf nicht gleichzeitig vom Verkäufer und vom Käufer eine Provision verlangt werden.

Wie bezahle ich bei Roompot?

Wie kann ich meine Buchung bezahlen? Wir bieten Dir gerne Komfort und einen unbeschwerten Urlaub. Deshalb kannst Du direkt nach der Buchung oder einfach über Mein Roompot online bezahlen. Du brauchst dann nur Deine eigenen Zahlungsdaten, der Rest ist bereits ausgefüllt.

Vor allem im Süden Europas sind Kaufobjekte momentan vergleichsweise günstig. Aufgrund der anhaltenden Euro-Krise verkaufen etliche Hausbesitzer ihre Immobilien für meist fünfstellige Beträge. Hinzu kommt, dass Sie aktuell für relativ niedrige erhalten können — um ein zu hohes Risiko zu vermeiden, sollte jedoch mindestens die Hälfte des Preises aus eigenen Mitteln finanziert werden. Vor dem Kauf: Das passende Objekt finden Möchten Sie sich den Traum vom eigenen Feriendomizil verwirklichen, sollten Sie zuerst das geeignete Objekt finden und sich über die Besteuerung sowie die gesetzlichen Vorschriften informieren.

Auch sollten Sie herausfinden, ob es für Ausländer in den jeweiligen Staaten überhaupt erlaubt ist, eine Immobilie zu erwerben. Besteuerung im Ausland Berücksichtigen Sie, dass die Besteuerung in den gewünschten Ländern anders ausfallen kann als in Deutschland.

Ferienhaus im Ausland: Der Immobilenmarkt in den Niederlanden

Mündliche Zusage In den südlichen gelegenen Ländern reicht oftmals schon eine mündliche Zusage, um sich für den Immobilienkauf zu verpflichten. In Spanien, Italien oder Portugal sollten Sie also unbedingt darauf achten, nicht schon mündlich zuzusagen, bevor Sie sich ganz sicher sind. Schließen Sie Ihren Kaufvertrag nur im Beisein eines Notars ab und besiegeln Sie diesen mit einer Notar-Unterschrift. Lassen Sie zudem einen seriösen Dolmetscher für sich übersetzen, damit es nicht zu Missverständnissen kommt.

Dieser sollte auch schon vorab bei den Kaufverhandlungen zugegen sein. Zweisprachiger Kaufvertrag erleichtert Überprüfung Es ist sinnvoll, sich den Kaufvertrag zweisprachig aushändigen zu lassen. Auf diese Weise können Sie alle Aspekte des Immobilienkaufs vor dem Unterschreiben noch einmal selbst überprüfen.

Achten Sie aber darauf, dass auch das Kleingedruckte für Sie übersetzt wird. In Spanien beispielsweise genießen Ausländer das gleiche Recht wie die Einheimischen — es gibt also keine Einschränkungen bezüglich des Hauskaufs.

Kann man als Deutscher in Holland ein Haus kaufen?

Das ist jedoch nicht in allen Ländern der Fall. Es ist verboten, ein Objekt zur Vermietung, also als reine Kapitalanlage zu erwerben. Ferienhäuser von Ferienhausgesellschaften dürfen außerdem nicht das gesamte Jahr über bewohnt werden. Dabei ist es aber unerheblich, ob der Hauptwohnsitz zum Zeitpunkt des Immobilienerwerbs in einem anderen Land liegt.

Beratung zum Kauf von Immobilien im Ausland Bevor Sie eine für Ihre gewünschte Auslandsimmobilie aufnehmen, können Sie sich an die Deutsche Schutzvereinigung für Auslandsimmobilienbesitz wenden. Die Vereinigung bietet Ihnen eine individuelle anwaltliche Beratung insbesondere für den Hauskauf in Frankreich, Italien und Spanien. Wichtig ist, dass Sie den Objektkauf keinesfalls allein tätigen, sondern sich beraten lassen. So gehen Sie auf Nummer sicher, dass der Erwerb Ihrer gewünschten Immobilie möglichst problemlos verläuft.

Wo finde ich geeignete Immobilien? Das Internet bietet für die meisten Länder ein umfangreiches Angebot an Immobilien- sowie Maklerportalen, auf denen verfügbare Objekte eingesehen werden können. Hier haben Sie die Möglichkeit, schnell und einfach verschiedene Häuser oder Wohnungen anzusehen und diese miteinander zu vergleichen.

Doch auch lokale Zeitungen bieten die Möglichkeit, nach einer passenden Immobilie zu suchen, die Kann man als Deutscher in Holland ein Haus kaufen? nicht ins Internet gestellt wurde.

Kann man als Deutscher in Holland ein Haus kaufen?

Kosten prüfen Aufgrund der anhaltenden Euro-Krise gibt es einige Unterschiede bezüglich der Hauskauf-Kosten in verschiedenen Ländern. Vor allem in Spanien und Italien, wo die geschwächte Wirtschaft ihre Spuren hinterlassen hat, lassen sich kleine Ferienhäuser und Wohnungen in Randgebieten oft zu einem mittleren bis hohen fünfstelligen Betrag erwerben.

Nahe Valencia an der spanischen Ostküste können Sie beispielsweise schon für rund 55. Preise in verschiedenen Regionen Insbesondere in Italien und Frankreich, aber auch in Spanien hängen die Kaufpreise stark von den unterschiedlichen Regionen ab.

Gerade auf den Balearen können größere Objekte die Preise deutlich steigern — für rund 350 Quadratmeter nahe Palma de Mallorca werden schnell etwa 2,5 Millionen Euro fällig. Auch in Österreich ist der Preis stark von der Region abhängig. In Dänemark sind die Immobilien ähnlich günstig: Im Südjütland etwa können Sie eine 200 Quadratmeter große, neuwertige Immobilie für rund 500.

Noch niedriger liegen die Preise in der Türkei — sofern es sich bei dem gewünschten Objekt nicht um eine Luxusvilla handelt. Besonders dann, wenn sich Ihre Wunsch-Objekte in verschiedenen Regionen oder sogar Ländern befinden, können hierfür teils hohe Reisekosten anfallen. Diese sind in jedem Fall mit einzuplanen.

Dieser hilft Ihnen nicht nur bei den Verhandlungen und berät Sie bei allen rechtlichen Schritten, er kann Ihnen auch die nötigen Dokumente übersetzen. Informieren Sie sich am besten vorab, mit welchen Kosten Sie hierfür zu rechnen haben. Wird die Immobilie vermietet, muss ebenfalls mit Verwaltungskosten gerechnet werden. Berücksichtigen Sie außerdem, dass diese relativen Kosten variieren können — je nachdem, ob Sie sich für eine Wohnung oder ein Eigenheim entscheiden. Oftmals sind Wohnungen günstiger, da sie selten über ein Grundstück verfügen, das zusätzlich gepflegt werden muss.

Hier entfallen also beispielsweise Kosten für die Pflege des Gartens. Je nach Größe des Objekts kann jedoch auch eine Wohnung äußerst kostspielig werden.

Besichtigung der Immobilien im Ausland Auch bei der Immobilie im Ausland gilt: Unterschreiben Sie niemals einen Vertrag, bevor Sie das Objekt gesehen haben. Eine Besichtigung vor Ort sollte also unbedingt durchgeführt werden — auch wenn die Reisen etwas teurer werden können. Nur auf diese Weise können Sie Mängel an der Immobilie erkennen und das Haus oder die Wohnung genau in Augenschein nehmen.

Vorsicht bei Objektauswahl Entscheiden Sie sich keinesfalls nur aufgrund von Fotos für ein Objekt. Denn insbesondere beim Immobilienkauf aus großer Entfernung können Sie Betrügern zum Opfer fallen, die Ihnen auf diese Weise eine mangelhafte Immobilie übertragen wollen. Es kann sogar vorkommen, dass das Objekt gar nicht existiert. Eine Besichtigung ist also zwingend notwendig.

Kauf der Immobilie: Worauf ist zu achten? Es ist sinnvoll, die Auslandsimmobilie mithilfe eines Immobilienkredits zu finanzieren. Dabei sollte die Fremdfinanzierung aber, ebenso wie bei Objekten in Deutschland, maximal 50 Prozent des gesamten Kaufpreises ausmachen.

Bezüglich der eigenen Mittel ist zusätzlich zu beachten, dass genügend Geld für etwaige Reparaturen zur Seite gelegt werden sollte. Finanzierung: Kredit in Deutschland oder im Ausland aufnehmen? Immobilien im Ausland gelten bei deutschen Kreditinstituten meist als risikoreich, da sie weit vom Heimatort entfernt sind. Außerdem werden sie nicht ganzjährig bewohnt und unterliegen üblicherweise dem ausländischen Recht. Es ist also oftmals schwer, eine Finanzierung bei einem deutschen Geldinstitut zu erhalten.

Häufig wird eine solche Kreditanfrage abgelehnt. Wird sie jedoch angenommen, verlangen einige Banken die Besicherung über eine inländische Immobilie — so beispielsweise für Objekte in Griechenland.

Andere Kreditinstitute fordern einen Zinsaufschlag, um ihr Risiko zu minimieren. Finanzierung der Immobilie über ausländische Banken Der Abschluss einer Finanzierung im Ausland ist hingegen mit Risiken für den Käufer verbunden: Die Rechtslage ist anders als in Deutschland, die Konditionen und Bestimmungen können sich stark unterscheiden.

Berücksichtigen Sie dabei, dass hier Zinsen und Gebühren höher ausfallen können. Kaufen Sie ein Objekt außerhalb der Euro-Zone, kann der Kredit zudem Währungsschwankungen unterliegen, die den Hauskauf eventuell zusätzlich verteuern.

Auslandsimmobilien in der deutschen Steuererklärung Je nach Land liegen unterschiedliche Regelungen bezüglich der deutschen Besteuerung ausländischer Immobilien vor. Oftmals muss hier im Einzelfall entschieden werden, wie die deutschen Finanzämter vorgehen können.

Eine einheitliche Regel gibt es jedoch: Wird die ausländische Immobilie vermietet und fallen dabei Einkünfte an, werden diese mit der Einkommenssteuer besteuert. Hierbei sind sowohl Gewinne als auch Verluste Kann man als Deutscher in Holland ein Haus kaufen? berücksichtigen. Dadurch müssen sie auch in der deutschen Steuererklärung berücksichtigt werden. Auch im jeweiligen Land, wo die Immobilie vermietet wird, gilt der Immobilienbesitzer oftmals als beschränkt steuerpflichtig.

Das bedeutet, dass seine Einkünfte aus der Vermietung dort ebenfalls der Einkommensteuer unterliegen. Bezüglich der Grundsteuer sowie der Grunderwerbsteuer können die im Ausland befindlichen Objekte nur in jenem Land besteuert werden, in welchem sie sich Kann man als Deutscher in Holland ein Haus kaufen?.

Verwaltung der gekauften Immobilie Bevor Sie eine Auslandsimmobilie erwerben, sollten Sie die Kosten für die Verwaltung unbedingt mit einkalkulieren. Denn hierbei handelt es sich um laufende Kosten, die ständig gezahlt werden müssen. Viele nutzen die Immobilie im Ausland nicht nur als Feriendomizil, sondern auch als Rückzugsort im Alter. Hierbei gilt es, Kann man als Deutscher in Holland ein Haus kaufen? vor dem Kauf zu überprüfen, ob es Ihnen überhaupt möglich ist, dauerhaft in dem gewünschten Land zu wohnen.

Kann man als Deutscher in Holland ein Haus kaufen?

In vielen Ländern gilt, dass eine Aufenthaltsgenehmigung eingeholt werden muss, wenn Sie länger als 90 Tage im entsprechenden Land bleiben möchten. Oftmals ist die Aufenthaltsdauer dabei beschränkt. In vielen Ländern innerhalb Europas, so beispielsweise in der Schweiz, können Deutsche eine Immobilie erwerben und diese vermieten, ohne eine Aufenthaltsgenehmigung zu besitzen.

Contact us

Find us at the office

Panic- Copelan street no. 75, 47565 El Aaiún, Western Sahara

Give us a ring

Julionna Slaski
+31 799 837 887
Mon - Fri, 7:00-21:00

Reach out