Question: Welche Skorpione sind für den Menschen tödlich?

Bisher ist es umstritten, welcher Skorpion der giftigste ist. Doch der Gelbe Mittelmeerskorpion im Norden Afrikas, im Nahen Osten und der Türkei gilt auf jeden Fall als einer der gefährlichsten Skorpione.

Warum ist Skorpiongift so teuer?

Ein Liter Skorpiongift kostet ungefähr 10.5 Millionen Franken, das sind also 5.25 Franken pro Giftabsonderung. Um einen Liter zu gewinnen, braucht es ganze zwei Millionen Absonderungen. In Kombination mit der mühsamen und lebensgefährlichen Arbeit ist der hohe Preis damit nachvollziehbar.

Durch Überfischung dringen Haie zur Nahrungssuche in Gebiete vor, in denen sie bislang kaum wahrgenommen wurden.

Die Skorpionarten der Erde, eine Übersicht. Das giftigste Skorpion der Welt und die kleinste und größte Skorpionsart

Auch die zunehmende Begeisterung für Wassersportarten wie Surfen könnte ein möglicher Grund dafür sein, dass die Angriffe der Meerestiere zunehmen. Dabei kommen jährlich mehr Menschen durch Quallenbisse ums Leben. Wer im Indischen Ozean surft, muss nicht nur auf Wind und Wellen aufpassen, sondern sich auch vor Haien hüten.

Erst Ende Juli verletzte ein Hai einen Surfer vor der französischen Überseeinsel La Réunion tödlich. Und in Australien riss ein Weißer Hai einen. Nachdem vor der australischen Westküste seit September bereits fünf Menschen durch Haiattacken starben, wird nun über eine Aufhebung des Artenschutzes debattiert. Dabei geben Experten Entwarnung: Durch Haie kommen deutlich weniger Menschen ums Leben als durch andere Tiere - etwa Quallen. Die International Shark Attack File, die wichtigste Datenbank für Haiangriffe, zählt jedes Jahr 50 bis 100 Attacken der Meeresräuber auf Menschen mit durchschnittlich zehn Todesopfern.

Doch Haiangriffe, von denen es heute zweimal mehr gibt als noch in den 80er Jahren, werden mit besonderer Aufmerksamkeit registriert. Mensch als Verursacher des Problems Im Ferienparadies La Réunion vor der ostafrikanischen Küste im Indischen Ozean, wo sich seit einem Jahr die Schreckensmeldungen häufen, geht inzwischen die Angst um.

Welche Skorpione sind für den Menschen tödlich?

Experten sehen in der zunehmenden Begeisterung für Wassersportarten wie Surfen einen möglichen Grund dafür, dass die Angriffe der Meerestiere zunehmen. Durch die Überfischung der Meere könnten die Haie zudem zur Nahrungssuche in Gebiete vordringen, in denen ihre spitzen Flossen bisher nicht gesehen wurden. Gleichgewicht der Unterwasserwelt bedroht Dabei geht der Hai-Bestand weltweit zurück: 30 bis 70 Millionen Tiere werden jedes Jahr gefangen - vor allem, um die Nachfrage in Asien zu befriedigen.

Dort gelten die Haiflossen als Aphrodisiakum. Einige Arten sind sogar vom Aussterben bedroht, was wiederum die Unterwasserwelt aus dem Gleichgewicht zu bringen droht. Um den Welche Skorpione sind für den Menschen tödlich? die Angst vor den Haien zu nehmen, schlägt Vallette vor, das Verhalten der Tiere erst einmal näher zu erforschen. Auch die Surfer müssten besser darüber informiert werden, welche Tageszeiten oder Wassertrübungen sie besser meiden sollten.

Welche Skorpione sind für den Menschen tödlich?

Die Meeresforscherin Catherine Vadon setzt ebenfalls bei den Wassersportlern an. Kennen sie das Gebiet, auf dem sie surfen?

Welche Skorpione sind für den Menschen tödlich?

Contact us

Find us at the office

Panic- Copelan street no. 75, 47565 El Aaiún, Western Sahara

Give us a ring

Julionna Slaski
+31 799 837 887
Mon - Fri, 7:00-21:00

Reach out