Question: Kann ich mich selbst in die Psychiatrie einweisen lassen?

Bei den meisten Patienten erfolgt die Aufnahme in eine psychiatrische Klinik freiwillig. Da die Motivation des Patienten Grundvoraussetzung für den Therapieerfolg ist, hat es wenig Sinn, jemanden zu dieser Maßnahme zu zwingen.

Wann wird man in die Psychiatrie eingewiesen?

Pörksen: Wer eingewiesen wird, das regeln die Gesetze. Und zwar, man darf nur wegen einer Selbst- oder Fremdgefährdung, also zur Gefahrenabwehr, zwangsweise in eine psychiatrische Klinik eingewiesen werden.

Wie lange muss ich in der Psychiatrie bleiben?

Wie lange ein stationärer Aufenthalt dauert, hängt von der Situation ab. Laut Brühwiler kann der Aufenthalt je nach Diagnose von 24 Stunden bis zu mehreren Monaten reichen, je nach Schwere und Art der psychischen Erkrankung.

Of course, English speakers are also welcome! Freitag Kultur Sonntag Offenes Forum Spoiler-Tag Bitte verwenden, wenn ihr einen Spoiler schreibt.

Kann ich mich selbst in die Psychiatrie einweisen lassen?

Letztes Jahr ist dann mein Opa nach langer Demenz gestorben und seitdem wird die ganze Situation immer schlimmer. Mein Onkel ist überzeugt, dass mein Opa eigentlich gar nicht dement war, der Arzt hätte ihm nur absichtlich die falschen Medikamente gegeben und er hätte noch locker hundert werden können. Wir haben uns natürlich bemüht, ihn zu einer Therapie zu überreden, aber seiner Meinung nach kann ihm niemand helfen und außerdem ist er ja der einzige, der die ganze Verschwörung mit meinem Opa und den Medikamenten versteht, deshalb sind wir ja eigentlich die, die krank sind.

Am Freitag hat er sich dann sein T-Shirt angezündet während er es getragen hat deshalb war meine Mutter dann bei der Hausärztin, hat ihr die Situation geschildert und die meinte, dass sie den Notarzt informiert und er eingewiesen wird. Später hat dann aber der Notarzt angerufen und gesagt, dass sie ihn nicht mitnehmen dürfen, denn das wäre dann Freiheitsberaubung. Heute haben wir dann die Polizei gerufen, weil er Dinge nach meiner Oma geworfen hat.

Gestern hat er sie auch gefragt, ob sie sich schon richtig bei ihren Kindern verabschiedet hat. Naja, Polizei kam, sie haben mit ihm geredet, er hat offenbar gesagt, dass alles in Ordnung ist, wir würden nur übertreiben, das T-Shirt hat er sich aus Versehen angezündet und hat alles abgestritten. Die Polizei ist dann wieder gegangen, meine Oma ist jetzt bei mir, weil sie sich selbst nicht mehr in ihr eigenes Haus traut.

Ich weiß nicht, was noch passieren muss, wir können ja auch nicht abwarten, bis er entweder sich selbst oder Kann ich mich selbst in die Psychiatrie einweisen lassen? Oma etwas antut. Aber er sieht es selbst nicht mehr ein, dass er Hilfe braucht.

Wir sind so hilflos, die Polizei kann nichts machen, der Notarzt kann nichts machen, die Polizei hat wohl auch beim Ordnungsamt angerufen, aber die können auch nichts machen. Es wäre doch für ihn auch das beste, wenn er Kann ich mich selbst in die Psychiatrie einweisen lassen? professionelle Hilfe bekommt. Ich weiß, dass die Situation ziemlich verworren ist und sich viel früher jemand hätte kümmern müssen, aber war vielleicht jemand schon mal in einer ähnlichen Situation und weiß, was man da machen kann?

Wenn er jede Hilfe ablehnt, gibt es dann rechtlich überhaupt eine Möglichkeit? Ein ärztliches Attest über die Erfüllung o.

Selbsteinweisung / Psychiatrie?

Zeugnisse nach Satz 1 sind grundsätzlich von Ärztinnen oder Ärzten auszustellen, die im Gebiet der Psychiatrie und Psychotherapie weitergebildet oder auf dem Gebiet der Psychiatrie erfahren sind. Sie haben die Betroffenen persönlich zu untersuchen und die Notwendigkeit einer sofortigen Unterbringung schriftlich zu begründen. Will die örtliche Ordnungsbehörde in der Beurteilung der Voraussetzungen für eine sofortige Unterbringung von einem vorgelegten ärztlichen Zeugnis abweichen, hat sie den Sozialpsychiatrischen Dienst der unteren Gesundheitsbehörde zu beteiligen.

In diesem Antrag ist darzulegen, warum andere Hilfsmaßnahmen nicht ausreichten und eine gerichtliche Entscheidung nicht möglich war. Ist die Unterbringung und deren sofortige Wirksamkeit nicht bis zum Ablauf des auf den Beginn der sofortigen Unterbringung folgenden Tages durch das Gericht angeordnet, so sind die Betroffenen von der ärztlichen Leitung des Krankenhauses, bei selbstständigen Abteilungen von der fachlich unabhängigen ärztlichen Leitung der Abteilung ärztliche Leitungzu entlassen.

Wir sind so hilflos, die Polizei kann nichts machen, der Notarzt kann nichts machen, die Polizei hat wohl auch beim Ordnungsamt angerufen, aber die können auch nichts machen.

Hört sich das aber mal wieder nach geballter Inkompetenz bei den Behörden an. Das Kann ich mich selbst in die Psychiatrie einweisen lassen? auf Selbstbestimmung ist ein hohes Gut und das zu Recht. Selbstverständlich müssen da hohe Hürden bestehen, bevor irgendjemand kommen und dich einweisen kann. Ich verstehe immer nicht, warum Leute nicht begreifen, dass man Gesetze und Vorschriften nicht so schreiben kann, dass sie in jedem Fall bitte sofort zur richtigen Lösung führen, vor allem wenn das möglicherweise erhebliche Beschneidungen der persönlichen Freiheit Einzelner zur Folge hat.

Wozu ich raten würde: an den sozialpsychiatrischen Dienst des zuständigen Gesundheitsamts wenden. Dieser ist auch explizit für Angehörige kontaktierbar und kann Hausbesuche zur Begutachtung durchführen. Dies auch je nach Auslastung der Kollegen teils kurzfristig. Anzünden der getragenen Kleidung, Bewerfen von Familienmitgliedern gilt aber trotzdem: Polizei und Rettungsdienst rufen.

Kann ich mich selbst in die Psychiatrie einweisen lassen?

Wenn der Notarzt nur anruft und ohne Untersuchung eine Feststellung macht, sollte man das so nicht hinnehmen. Nur im Saarland heißt es noch althergebracht Unterbringungsgesetz. Auf dessen Basis können Personen bei gegebener Indikation gegen ihren Willen in einer psychiatrischen Klinik untergebracht werden. Jeder Arzt ist zum Ausstellen einer Unterbringung nach landesspezifischem Gesetz fähig, Notärzte werden hierzu im Regelfall geschult. Wenn nicht würde ich ihm sagen, dass gerade weil es ihm geistig so gut gehe und das so bleiben soll, ein Kontrollbesuch beim Arzt notwendig wäre.

Umgekehrte Psychologie funktioniert in der Regel recht gut. Habe ich in der Altenpflege auch häufig verwendet. Sollte er Ärzten gar nicht trauen, mal Kann ich mich selbst in die Psychiatrie einweisen lassen? einem Psychologen über Möglichkeiten zur anderen Diagnosestellung reden. Vielleicht über eine Alltagsbegleitung oder Dokumentation von Verhaltensstörungen.

Also sagen, dass es jemanden gibt, der sich seine Theorie anhören will. Von außen betrachtet scheint er aber sehr gut darin zu sein Fremden gegenüber sich relativ normal zu geben.

Aber seine aggressiven Ausbrüche scheinen schon ziemlich furchteinflößend. Was Zwangseinweisungen anbelangt ist das immer so eine Sache. Da muss man halt eine harte Abwägung machen, denn es ist in jedem Fall eine Form der Freiheitsberaubung, da darf man sich nicht in die Tasche lügen.

Wenn er aber andere bedroht, dann ist das wiederum legitimierbar. Meine Eltern hatten Aufzeichnungen gemacht von dem was ich sagte und so herausgefunden das ich an diese zweigeteilte Welt glaubte und sind dann damit zu dieser Ärztin gegangen.

Im Wahn glaubte ich sie wäre ein engel und könnte meine Gedanken lesen und die Prozesse in meinem Gehirn sehen. Vorher habe ich mich immer geweigert. Jedenfalls folgte ein achtwöchiger Psychiatrieaufenthalt mit den stärksten Neuroleptika die es gibt. Wichtig ist es den individuellen Wahn zu verstehen.

Vertrauen ist dabei das allerwichtigste gut und darf niemals gebrochen werden. Ich glaube das ist sehr schwierig in diesem Fall. Man darf während der Vertrauensgewinnung auch nicht dem Wahn entsprechen also ihm Bestätigung in seinem Wahn geben. Da eine Balance zu finden. Also ich würde versuchen wie schon von anderen gesagt alles zu dokumentieren was ihr von ihm mitkriegt und damit dann zum genannten Dienst geht und euch beraten lasst.

Der kann Druck bei den Behörden machen den ihr nicht machen könnt. Weiter die Polizei rufen, egal ob sie wieder wegfahren, aber dann sind die Ausraster dokumentiert. Und: Wenn es zu einer Strafverfolgung kommt, wird sein Gesundheitszustand bestimmt zur Sprache kommen.

Der Artzt kann Ihn nur befristet einweisen wenn eine aktue Psychose oder Selbstmordgefahr besteht. Schreibt unter die Berichte wer als Zeuge in Frage kommt. Was dann passiert hängt sark vom Bundesland ab und da solltet Ihr euch dringend proffessionell beraten lassen.

Auch steht euch natürlich der Weg einer Anzeige offen. Macht richtig Druck bei der Behörde, nehmt evtl. Es sollten glaubwürdige Zeugenberichte von mehreren Personen vorliegen.

Kann ich mich selbst in die Psychiatrie einweisen lassen?

Dabei sollte dann bei so einem krassen Fall ganz einfach eine eindeutige Diagnose herauskommen.

Contact us

Find us at the office

Panic- Copelan street no. 75, 47565 El Aaiún, Western Sahara

Give us a ring

Julionna Slaski
+31 799 837 887
Mon - Fri, 7:00-21:00

Reach out