Question: Wo kann ich sehen wie meine Seite für andere Personen aussieht?

Contents

Dazu einfach in das Profil wechseln. Rechts oben (im Titelbild) erscheinen neben „Aktivitätenprotokoll anzeigen“ drei Punkte. Anklicken und dann auf „Anzeigen aus der Sicht von…“ gehen. Jetzt erkennt man bereits, wie das Profil für andere Facebooknutzer aussieht, die keine Freunde sind.

Was müssen Sie als Betreiber einer Webseite oder als Blogger bei der Verwendung von Bildern beachten? Wo lauern rechtliche Fallstricke und Abmahnungen bei der Nutzung bei Bildrechten?

Und viel wichtiger: Wie können Sie diese Abmahnfallen umgehen? Unser Ratgeber zeigt Ihnen die größten Stolperfallen zum Thema Bildrechte im Internet bei Blogs und Webseiten. Die eigene oder einen Blog im Internet betreiben und damit seinen Lebensunterhalt verdienen — das ist ein Traum von vielen Menschen, die im Netz unterwegs sind.

Häufig werden an dieser Stelle erste Schritte mit dem Betreiben eines eigenen Blogs gewagt, der durch die Schaltung von Werbung monetarisiert werden soll. Ohne optische Unterstützung durch oder Fotos kommt heute aber kaum eine Webseite mehr aus. Um so wichtiger ist es, dass Sie nicht am Anfang schon teure Fehler machen und abgemahnt werden. Die erste Frage, die wir dabei klären sollten: Anzeige 1. Bildrechte sind die Rechte, die das zum Beispiel einem Fotografen als der von ihm aufgenommenen Bildern bietet.

Bei Bildrechten unterscheidet man zwischen zwei Rechten: 1.

Wo kann ich sehen wie meine Seite für andere Personen aussieht?

Darf ich Bilder aus dem Internet für meine Website verwenden? Auch wenn im Netz, über Suchmaschinen oder auf zahllosen Bilder-Portalen Wo kann ich sehen wie meine Seite für andere Personen aussieht? zur Verfügung stehen, haben die Urheber dieser Bilder nach dem deutschen Urheberrechtsgesetz zahlreiche Rechte. Der Urheber allein bestimmt, ob und wie seine Bilder benutzt werden dürfen. Auch kann der Urheber der Bilder darüber entscheiden, in welcher Art und in welchem Umfang die Bilder genutzt werden dürfen.

Wollen Sie als Betreiber eines Blogs — Wo kann ich sehen wie meine Seite für andere Personen aussieht? wichtiger: als Agentur - dann anderen Bloggern die Verwendung der Bilder gestatten, müssen Sie sich zudem das Recht der Unterlizensierung einräumen lassen. Ist der Urheber eines Bildes nicht zu ermitteln, so sollte von einer Verwendung des Bildes unbedingt abgesehen werden, um rechtlichen Problemen vorzubeugen.

Das gilt auch für Bilder von Webseiten, die Bilder für Blogs kostenlos oder lizenzfrei anbieten wie etwa shutterstock oder oder istockphoto. Kostenlos oder lizenzfrei heißt nicht, dass Sie diese Bilder einfach übernehmen und veröffentlichen können. Sie müssen auch hier einen Nutzungsvertrag über die Bilder schließen. Wo kann ich sehen wie meine Seite für andere Personen aussieht?

wird die Art der Nutzung lizenzfreier Bilder dann oft beschränkt, etwa auf die ausschließliche Nutzung ein einem rein privaten Blog. Auch das Recht der Urhebernennung des Fotografen bleibt bei kostenlosen Bilddatenbanken weiterhin erhalten.

Achtung: Eine Nennung des Urhebers im Impressum reicht grundsätzlich nicht aus. Sie sollten den Urheber direkt unter- oder oberhalb des Bildes Wo kann ich sehen wie meine Seite für andere Personen aussieht?, wenn Sie auf Nummer sicher gehen wollen.

Was sind Nutzungsrechte und welche Arten gibt es? Aber leider gibt es sehr viele verschiedene Arten von Nutzungsrechten oder Lizenzen. Hier müssen Sie darauf achten, ob die richtige für Sie dabei ist. Sonst drohen dafür Abmahnungen, obwohl Sie ja eigentlich einen über die Nutzung des Bildes abgeschlossen haben. Wo finde ich Bilder, die ich für meinen Blog verwenden kann? Im Internet gibt es zahlreiche Bilderplattformen wie beispielsweise Adobe Stock oder pixelio, die entsprechend entgeltlich oder sogar kostenlos Bilder für Blogger zur Verfügung stellen.

Diese dürfen Sie unter bestimmten Lizenzbedingungen nutzen. Diese Lizenzbedingungen sollten Sie vor Verwendung eines Bildes genau lesen, da sie einige entscheidende Punkte regeln: Wo und in welchem Umfang müssen Sie den Urheber nennen?

Dürfen Sie das Bild lediglich für redaktionelle Zwecke oder auch im Rahmen von kommerziellen Angeboten nutzen? Dürfen Sie das Bild bearbeiten oder müssen Sie es in der vorliegenden Form verwenden?

Empfehlung: Halten Sie sich an die entsprechend geltenden Lizenzbedingungen, da ansonsten auch hier Ärger droht. Es gab in der Vergangenheit schon zahlreiche im Zusammenhang mit Bilderdatenbanken.

Warum mahnt mich ein Anwalt ab? Das kann viele Gründe haben. Zum einen haben Urheber häufig eine Vielzahl an urheberrechtlich geschützten Bildern, Texten oder Videos. Hier ist der Verwaltungsaufwand relativ groß. Andererseits ist die Gefahr auch groß, bei Fehler zu machen. Ein weiterer Grund: Sobald ein Rechteinhaber selbst abmahnt und die abgemahnte Person nicht reagiert, bleibt dem Rechteinhaber nur noch eine Unterlassungsklage.

Hier besteht aber die Gefahr, dass er auf den Kosten sitzenbleibt. Was muss ich tun, wenn ich eine Abmahnung bekomme?

Wie bei so vielen Sachen im Recht gilt auch hier die Antwort: Es kommt drauf an. Prüfen Sie erst einmal, ob Sie selbst das Bild oder Video eingestellt haben. Wenn ja, verlangen Sie vom Abmahner einen Nachweis, dass dieser auch wirklich über die Rechte an dem abgemahnten Bild verfügt. In der Vergangenheit gab es nämlich bereits Fälle, in denen die Abmahner gar nicht Rechteinhaber waren und ihre zurückziehen mussten. In diesem Fall können Sie unter Umständen sogar Strafanzeige gegen Rechteinhaber und Anwaltskanzleien erstatten.

Holen Sie sich Hilfe von einem auf spezialisierten Rechtsanwalt, der die prüft. Achtung: Mit Abgabe der Unterlassungserklärung verpflichten Sie sich ein Leben zur Zahlung einer Vertragsstrafe, wenn Sie das Bild noch einmal veröffentlichen. Bevor Sie die Unterlassungserklärung abgeben, sollten Sie sämtliche Verstöße ausräumen.

Kann ich irgendwie sehen, wer bei auf meinem Facebookprofil war? (Facebook, Profil)

Sonst kann eine teure Vertragsstrafe auf Sie zukommen. Wichtig: Es reicht nicht, das Bild nur von Ihrer eigenen Internetseite zu löschen. Es darf auch nicht auf Ihrem Server abgelegt sein, also per Direkt-Link noch aufgerufen werden können. Das ist eine häufige Abmahnfalle.

Tun Sie das selbst, bevor Sie eine entsprechende Unterlassungserklärung abgeben. Anna-Maria Fritze - eRecht24 7. Ich soll jetzt auch noch Schadensersatz für zahlen. Ein Fotograf kann neben der Unterlassung auch Schadensersatz fordern. Grundsätzlich gibt es im deutschen Recht drei verschiedene Möglichkeiten, um die Höhe des Schadensersatzes zu bestimmen. Hier schaut man, was es den Betreiber der Internetseite gekostet hätte, wenn er für das Bild eine Lizenz erworben hätte.

Es gibt aber keine pauschalen Aussagen zur Höhe. Veröffentlichen oder erstellen Sie Fotos von einer oder mehreren Personen, ist auch die relevant. Das gilt in folgenden Fällen: 1. Die abgebildete Person ist identifizierbar. Damit geht es um seine personenbezogenen Daten. Dies sind ebenfalls personenbezogene Daten.

Wichtig: Was gilt bei einem Account? Hierzu gibt es ein Urteil des Landgerichts Frankfurt. Ausnahme: Es wird in ein analoges Dateisystem geordnet z.

Dagegen müssen sie das allgemeine und fremde Urheberrechte beachten, wenn sie Bilder recherchieren und verbreiten. Dies überwiegt die Interessen oder Grundrechte und Grundfreiheiten der betroffenen Person. Bei Fotos von überwiegen in der Regel die Grundrechte des Kindes. Achtung: Bei Minderjährigen unter 16 Jahre ist die Einwilligung beider Eltern erforderlich.

Veröffentlichen Sie die Bilder auch nicht. Ist das nicht der Fall, kann der Fotograf Sie aufgrund der Bildrechte abmahnen. Wichtig: Der Fotograf, nicht die Plattform oder Bildagentur! Rechtsanwalt und Gründer von eRecht24 Rechtsanwalt Sören Siebert ist Gründer von eRecht24 und Inhaber der Kanzlei Siebert Lexow. Neben den zahlreichen Beiträgen auf eRecht24.

Rechtsanwältin Annika Haucke ist Rechtsanwältin und Journalistin Freie Journalistenschule. Als Fachredakteurin von eRecht24 bereitet sie Beiträge verständlich auf und gibt praxisnahe Handlungsempfehlungen. Rechtsanwältin Haucke ist auf Medienrecht spezialisiert und hat darüber hinaus mehrjährige redaktionelle Erfahrung in weiteren Rechtsgebieten, z.

Seit 2013 veröffentlichte sie eine Vielzahl von Artikeln und Ratgebern, u. Alex 4 Monate 22 Tage Ich bin Kulturwissensch aftlerin und Reisebloggerin bisher völlig ohne kommerzielle Nutzung des Blogs. Wenn ich jetzt auf Seiten zu Zielorten Werbung für Unterkünfte mache z.

Juliane 6 Monate 4 Tage Guten Tag, ich habe als Designerin fuer Modehaeuser wie Roberto Cavalli in Italien gearbeitet. Als Referenz fuer meine Arbeiten moechte ich natuerlich die Fotos von Modeschauen und Werbungen benutzen. Vielen Dank falls jemand mir helfen kann. Liebe Gruesse Katinka 4 Monate 25 Tage Hallo Juliane, du solltest mal in den Vertrag schauen, was da steht.

Ansonsten empfiehlt es sich, beim Auftraggeber anzufragen, ob du die Bilder als Referenz auf der Webseite verwenden darfst. Heike 1 Jahr 4 Monate Hallo, ich Wo kann ich sehen wie meine Seite für andere Personen aussieht? im April eine Gewerbeimmobili e erworben. Was mir nicht bekannt war ist, das der Verkäufer sein Geschäft sehr unseriös und was ich bis jetzt erfahren habe auch betrügerisch betrieben hat.

Er hat sein neue Umzugsadresse geheim gehalten und war somit nicht auffindbar. Jetzt hat er an sein Unternehmen auf seiner Internetseite mit neuer zweifelhaft ob richtige Adresse beworben und fett auf der Titelseite mit einem Bild meiner gekauften Immobilie gestaltet. Wäre für Informationen wie ich mich verhalten kann wirklich dankbar Marcel 2 Jahre 1 Monat Hallo E-Recht,ich mache zum Spaß ab und an Bilderrätsel!

Und zwar verdecke ich Teile des Bildes mit einer Zahlentafel und der Betrachter muss überlegen, an welcher Zahl das Element liegt. Diese Rätsel veröffentliche ich nicht kommerziell, sondern versende sie nur privat über Nachrichtenapps.

Bisher habe ich meine eigenen Bilder verwendet, aber ich möchte künftig evtl. Es wären dann Pornodarsteller auf den Bildern zu sehen. Da das Ganze nicht kommerziell ist und nicht einmal veröffentlicht wird, frage ich mal so: Machbar oder nicht? Freue mich auf Eure Antwort. GrüßeMarcel Lena 2 Jahre 2 Monate Hallo! Ich habe eine Frage: Mein Mann und ich waren im Sommer an der Ostsee in Polen und haben dort einige Tage verbracht.

Jetzt wurden wir von unseren Bekannten angeschrieben die dort hinfahren wolltendass unser Auto inkl. Kennzeichen und mein Mann auf der Homepage auf dem Bild Nr. Dürfen die das ohne uns ins Wo kann ich sehen wie meine Seite für andere Personen aussieht? darüber zu setzen? Vielleicht klingt diese Frage seltsam, aber es gibt ja mittlerweile so viel Einschränkungen.?!

Danke für ein FeedbackGrußTatjana Bea 2 Jahre 8 Monate So ein ähnliches Problem habe ich aktuell auch. Ich war mit Auftrag bei einer unterwegs, die für die Mitarbeiter ein Event geplant hatten, welches ich fotografisch festhalten sollte.

Das habe ich auch getan. Leider ist der Geschäftsführer der Meinung, dass ich die Fotos nicht für eigene Zwecke nutzen darf, auch die Namensnennung bei veröffentlicht en Fotos hat ihm sauer aufgestossen - schließlich habe er dafür bezahlt, um die Fotos uneingeschränkt nutzen zu dürfen.

Ich habe ihn dann zwar darüber aufgeklärt, dass das eine das andere nicht ausschließt - die Frage der eigenen Nutzung steht aber noch immer im Raum. Trotzdem möchte ich mich gerne noch mal absichern, ob man grundsätzlich als Urheber der Fotos anschließend kein Nutzungsrecht für die Fotos hat oder wie es da rechtlich ausschaut? Nun sind die Differenzen so groß geworden, dass wir nicht mehr zusammenarbeite n können. Ich will daher kündigen und dem Hotel daher die Bildrechte entziehen.

Einen Vertrag über die Nutzung der Bilder gibt es nicht. Kann ich die Bildrechte entziehen, bzw. Nick Freund 3 Jahre 5 Monate Hallo zusammen, ich hoffe hier eine vernünftige Antwort zu erhalten. Die Genehmigungen hole ich mir meistens während der Aufnahmen im Gespräch mit dem Kunden. Nahezu 98% der Auftraggeber haben kein Problem damit und befürworten sogar das ich Bilder als Referenz nutze und gleichzeitig Werbung für dieses Bild mache. Vor kurzem rief mich ein Auftraggeber an und drohte mir mit einer Anzeige wenn ich das Bild das ich gemacht habe nicht umgehend lösche.

Auf dem Bild sind Trauringe aus ihrer eigenen Schmiede zu sehen. Die Auftraggeberin hatte bei Auftragserteilu ng eine konkrete Vorstellung mit Beispielbilder die ich genau eingehalten habe. Obwohl ich meine Arbeit zu 100 % erfüllt und perfekt umgesetzt habe, ist die Auftraggeberin vom Auftrag zurückgetreten weil ihr die Bilder nicht Gefallen haben. Aus Kulanz und um Stress zu vermeiden, habe ich den Auftrag storniert. Ist das korrekt das sie das Recht hat mir zu untersagen das Bild als Referenz zu verwenden obwohl ich der Urheber bin?

Ein frohes Fest und beste Grüße, Nick Freund nadine 3 Jahre 6 Monate halloich habe flyer im internet gestaltet mit fotos. Wolfgang 3 Jahre 6 Monate Wie sieht es mit Bildern von klassischen Kunstwerken aus, z. Wenn ich ein solches Bild von irgendeiner Site kopiere, kann dann der jenige der das Bild ins Netz gestellt hat eine Lizenzgebühr verlangen? Ich möchte solche Bilder eigentlich nur verwenden, um ein Programm aufzuhübschen.

Da solche Bilder häufig an vielen Orten zu finden sind kann man wohl kaum feststellen, von welcher Site man das kopiert hat. Deshalb scheint es mir unwahrscheinlic h, dass dort irgend jemand Ansprüche geltend machen kann.

ChristianL 3 Jahre 8 Monate Hallo,wie ist die Situation, wenn ich Bilder per Mail erhalte? In unserem Fall: Wir bekommen Mailanfragen zu Problemen auf Baustellen Wo kann ich sehen wie meine Seite für andere Personen aussieht?

werden um Hilfe gebeten, dies meist mit Bildern. Nun ist unsere Überlegung, ob wie diese Bilder ohne Personen, nur das konkrete Baustellenprobl em im Rahmen von allgemeinen Informationen veröffentliche n und der breiten Öffentlichk eit unsere Problemlösungen vorstellen. Markus 3 Jahre 9 Monate Hallo liebe erecht Team,ich habe eine Firma und ebenfalls alle rechte an den bildern die wir nutzen.

Allerdings kopieren diese, ohne eine Anmerkung zu lizenzen die Bilder vom Hersteller. Es wird weder Fotograf genannt noch auf den Hersteller verwiesen. Ich sehe das natürlich als Konkurrenz an und würde gern dagegen vorgehen.

Wie genau kann ich da auf Unterlassung bestehen? Mit freundlichen Grüßen Harry 3 Jahre 11 Monate Hallo, bei Bildern in Texten und Artikeln ist eine Urheber-Angabe ja leicht möglich, aber wie mache ich dies wenn die Bilder für Hintergründen Fullscreen oder Gallerie-Thumbnails im Gallerie-Bild selbst ist natürlich eine Urheber-Angabe möglich verwendet werden? Hier ist ja dies technisch eigentlich nicht möglich.

Bald haben wir jedoch ein Jubiläum von dem Fotos gemacht werden und diese auf unsere Website geladen werden. Wie kann man das regeln? Ich kann doch nicht mir das Recht von über 1. Und viel Info über Urheberrechte bei Bildern.

So wundere ich mich aber doch sehr, dass nirgendwo, auch nicht im Impressum, eine Bildquelle genannt wird. Sonst aber vielen Dank für Ihre sehr informative Seite! Das Posten von Fotos auf eigenen Websiten und in Foren? Reicht es, wenn man auf einem selbst organisierten Event, die Teilnehmer unterschreiben läßt, Fotos zu veröffentliche n?

Das Bild war dort zur freien Benutzung mit Nennung des Autors zum Download gepostet. Haben es auf einer Website genutzt, den Autor mit Namen genannt und trotzdem erst eine unverschämt hohe Rechnung und dann eine anwaltliche Abmahnung erhalten. Es wurde eine fehlende Verlinkung bemängelt! Das hat angeblich irgendwo im Kleingedruckten der englischen Nutzungsbedingu ngen gestanden…Diese Vorgehensweise würde ich als moderne Wegelagerei bezeichnen.

Ich weiss, Unwissenheit schützt nicht vor Strafe, aber diese bewusste Irreführung, wie ich es nennen möchte, ist ein nur ein Mittel, um Geld rauszuschlagen.

Warum nicht direkt die Bilder bei Fotolia, etc. Ich habe meine Schlüsse daraus gezogen und werde keine Bilder mehr aus Wikimedia Commons oder ähnlichen Seiten verwenden. So etwas klingt heute noch seltsam, ich halte das aber bereits in naher Zukunft für möglich. Barbara 5 Jahre 1 Monat Das hört sich ja alles mega-gefährlich an! Wie steht es denn mit Bilder, die Wikipedia veröffentlicht.

Reicht es, wenn ich die entsprechende Internet-Adresse als Quelle nenne? Kann ich gefahrlos anstelle von Bildern etc. Vielen Dank für eine Antwort Christoph 5 Jahre 1 Monat Sehr interessanter Artikel. Aber, was hat es in diesem Kontext mit dem Prinzip der kleinen Münze auf sich? Ein Beispiel, ein Blogbetreiber ich, aber auch viele andere möchte n Android Apps besprechen, idealerweise auch das App Icon einfügen zum Artikel. Klar, ein Bild ist ein Bild, aber unterliegt dieses Icon automatisch dem Urheberrecht?

Oder ermöglicht Google eine Nutzung oder ist hier der Erschaffer der App die Ansprechperson - vermutlich? Es wird unmöglich sein, von jedem App Entwickler die Nutzungsrechte zu bekommen. Ich denke vor dieser Frage stehen viele Blogbetreiber.

Phil 5 Jahre 2 Monate Sehr interessanter Artikel, aber ich frage mich wie trotzdem wie folgendes Problem gehandhabt wird:Ich habe eine Seite erstellt, auf der automatisch die Instagram Profilbilder angezeigt werden und dies in Originalgröße. Da die Seite immer größer wird, befürchte ich das Abmahnungen von den Instagram-Benutzern kommen werden. Da die Bilder alle von den Instagram Servern geladen werden und nicht auf meinem Server gespeichert werden somit werden die Bilder nur angezeigt mittels eines Linkeswollte ich mal Nachfragen, ob ich für diese angezeigten Bilder eine Abmahnung bekommen kann.

Dannel 5 Jahre 9 Monate Wenn ich jetzt eine Facebook-Fanpage für Bud Spencer erstelle und Bilder von ihm poste. Deswegen habe ich das noch nicht gemacht.

Wo kann ich sehen wie meine Seite für andere Personen aussieht?

Paar tausend Leute bauen große Shops, Nischenseiten etc. Bei zahlreichen Produkten kann ich ja nicht jeden Händler bzw sogar noch den Hersteller anschreiben!?! Wie verhält sich das jetzt? Profitieren tut ja am meisten der Händler bzw der Hersteller. Natürlich muss ich zur Vermarktung seiner Produkte, damit ich eine geringe Provision erhalte, auch seine Fotos nutzen.

Was kann man hier machen? Ich glaube es ist ein rein deutsches Problem? Die meisten Affiliates kommen ja aus fernen Ländern. Dazu würde ich mir bei Ihnen einen ausführlichen Artikel wünschen.

Contact us

Find us at the office

Panic- Copelan street no. 75, 47565 El Aaiún, Western Sahara

Give us a ring

Julionna Slaski
+31 799 837 887
Mon - Fri, 7:00-21:00

Reach out