Question: Wie entstehen Steinringe?

Contents

Beim Zusammenziehen wird das gefrierende Porenwasser nach oben gedrückt - und dabei auch die größeren Steine im Erdreich. Oben angekommen, kippen dann schließlich die Steine und manche rollen zur Seite. So entstehen die Steinringe oder Steinnetze, mit der feinkörnigen Bodenkrume in der Mitte.Beim Zusammenziehen wird das gefrierende Porenwasser nach oben gedrückt - und dabei auch die größeren Steine im Erdreich

Theater am Stoa Herbst 1989 Etwa 1,5 km nördlich von Edling, am Rande eines Landschaftsschutzgebietes, kam beim Kiesabbau durch die Firma Gebr. Adler, Edling ein riesenhafter Stein zum Vorschein. Der Inngletscher hatte den Koloß beim letzten großen Eiszeitvorstoß der Würmeiszeit aus der Gegend um Kramsach in Tirol zugeschliffen und bis nach Edling geschoben.

Die Entstehung vom Salbeiblattring

Zunächst dachte man nur daran wie die ungeheuere Steinmasse, die in Größe und Gestalt nach Aussagen der Geologen alle bisherigen Funde in Wie entstehen Steinringe? und im Voralpengebiet übertrifft, aus der 6 m tiefen Kiesgrube gehoben werden könnte.

Aber die ungewöhnlichen Ausmaße Länge 7 m, Höhe 4,5 m, Breite 5 m, Gewicht ca. Deshalb liegt er noch da, wo im sein Schicksal zuletzt einen Lagerplatz zugewiesen hatte. Erst ein halbes Jahr nach dem ungewöhnlichen Fund hatte Peter Adler die Idee, mit den vielen anderen Findlingen, die in dem Gelände und in der Wie entstehen Steinringe? Grube in Rudering gefunden wurden ein Freilufttheater zu gestalten.

Wie entstehen Steinringe?

In mühsamer, jahrelanger Gemeinschaftsarbeit wurden Findlinge aneinandergesetzt, deren Ringform an die Kulisse eines griechischen Theaters erinnert.

Die vom Verein organisierte Baumspendenaktion für den Eichenhain wurde von Edlinger Bürgern und Vereinen großzügig unterstützt. Freiwillige Helfer und auch eine Gruppe Schüler der Edlinger Hauptschule halfen beim Pflanzen der über 200 Bäume. Wie entstehen Steinringe? die Hälfte des 2 ha großen Geländes blieb naturbelassen mit verfülltem Rohboden.

Die darauf wachsende Magerwiese wird nur ein- mal im Jahr gemäht. Noch dominieren Pionierpflanzen wie Hundskamille und weißer Steinklee.

Wie entstehen Steinringe?

In einigen Jahren aber wird sich ein artenreiches Gleichgewicht an Vegetation einstellen. Tümpel und Biotope werden von Fröschen, Molchen und Libellen belebt. Die andere, dem Stein zugewandte Hälfte des Wie entstehen Steinringe?

wurde leicht humusiert. Die Wiese mit dem Eichenhain und den Pflanzgürteln kann als Liegefläche und schattiger Freiraum bei Veranstaltungen genutzt werden.

Arbeiten mit Geweih

Eine gelungene Symbiose von Kultur und Natur. Bisher sind 5 Steinringe fertiggestellt und bieten etwa 280 Personen einen Sitzplatz. Zwei weitere Ringe sind geplant und sollen in den nächsten Jahren entstehen.

Die Fundorte für das notwendige Baumaterial scheinen gesichert. So ist eine große Idee Wirklichkeit geworden.

Contact us

Find us at the office

Panic- Copelan street no. 75, 47565 El Aaiún, Western Sahara

Give us a ring

Julionna Slaski
+31 799 837 887
Mon - Fri, 7:00-21:00

Reach out