Question: Ist eine Unterstellung strafbar?

Bei so einer Unterstellung werfen Sie eine Straftat vor, die ein Gericht nach § 164 Strafgesetzbuch (StGB) als falsche Verdächtigung werten kann. Eine Unterstellung kann je nach Kontext als üble Nachrede gemäß § 186 StGB oder als Verleumdung gemäß § 187 StGB geahndet werden. Wer so handelt, macht sich strafbar.

Was ist eine Unterstellung?

Unterstellung steht für: Unterordnung einer Sache oder Person unter etwas anderes oder jemand anderen: Unterstellung (Bundeswehr), die persönlichen und institutionelle Unterstellung in der Bundeswehr.

Die eigentumsähnliche Herrschaft wird z. Dies wäre beispielsweise dann der Fall, wenn der Täter fremdes Geld auf das Bankkonto eines Dritten einzahlt. Bei der Unterschlagung handelt es sich zudem um eindas bedeutet, dass die Staatsanwaltschaft hier schon von Amts wegen ermitteln muss, sobald sie Kenntnis von der Tat erhält. Ein Strafantrag des Geschädigten ist daher nicht erforderlich.

Wenn die Unterschlagung zulasten eines Angehörigen, des Vormundes, Betreuers oder einer Person geht, mit der der Täter in häuslicher Gemeinschaft lebt, muss ein Strafantrag durch den Geschädigten gestellt werden. In diesem Fall handelt es sich bei der Unterschlagung somit um ein. Die Unterschlagung stellt weiterhin einen Auffangtatbestand dar.

Was ist der Unterschied zwischen Unterschlagung und Diebstahl?

Sie kommt also erst dann zum Tragen, wenn keine spezielleren Vorschriften einschlägig sind, zu nennen sind hier Betrug und Diebstahl. Es gibt Fälle, in denen sich so über Jahre hinweg enorme Beträge ansammeln konnten, bevor die Unregelmäßigkeiten entdeckt wurden. Dabei Ist eine Unterstellung strafbar? aber auch die Höhe des finanziellen Schadens letztlich eine entscheidende Rolle bei der Strafzumessung. Wer eine Unterschlagung von Geld am Arbeitsplatz begeht, muss zudem damit rechnen, gekündigt zu werden.

Unterschlagung von Geld passiert besonders häufig am Arbeitsplatz. So gibt es Mitarbeiter, die beispielsweise für Ist eine Unterstellung strafbar? eine Unterstellung strafbar? Kasse und somit für das Geld verantwortlich sind und dieses verwalten müssen. Wenn nun eben dieser Mitarbeiter das Geld, das ihm anvertraut wurde, in die eigene Tasche steckt, ist von einer Unterschlagung auszugehen. Wenn sich ein anderer Mitarbeiter an der Kasse bedient, der sonst nichts mit der Kasse und der Verwaltung des Geldes zu tun hat, liegt hingegen ein vor.

Dies wäre beispielsweise dann der Fall, wenn der Erblasser Mitbewohner hatte, die nach dem Erbfall Zugriff auf die Nachlassgegenstände haben. Gehören die Mitbewohner nicht zu den Erben, steht ihnen auch kein Recht an den Nachlassgegenständen zu. Sollten sie sich die Gegenstände dennoch zueignen, liegt eine Unterschlagung vor. Bei Wohnraummiete hat der Vermieter eine Vermögensbetreuungspflicht inne. Eine Strafbarkeit des Kontoinhabers kann sich ergeben, wenn dieser das Geld abheben oder anderweitig verwenden würde.

Bei gefundenen Gegenständen besteht ab einem Wert von 10 Euro eine Anzeige- bzw. Wer den Gegenstand dennoch für sich behält, begeht eine Fundunterschlagung. Natürlich darf der Gegenstand eingesteckt und mitgenommen werden, soweit die Absicht besteht, ihn an seinen Eigentümer zurückzugeben.

Von einer Fundunterschlagung ist dann auszugehen, wenn der Täter beim Einstecken und Mitnehmen des Gegenstandes mit Zueignungswillen handelt. Unterschied zum Diebstahl Sowohl die Unterschlagung als auch der Diebstahl ist ein Zueignungsdelikt.

Beide Delikte haben Gemeinsamkeiten, aber auch wesentliche Unterschiede.

Ist eine Unterstellung strafbar?

Die Unterschlagung muss hingegen über die bloße Zueignungsabsicht hinausgehen, zudem ist die Manifestation des Zueignungswillens nach außen hin gefordert.

Darüber hinaus wird für den Diebstahl der Bruch fremden Gewahrsams gefordert. Dies ist bei der Unterschlagung nicht erforderlich, da der Täter die Sache bereits in seinem Besitz oder Gewahrsam Ist eine Unterstellung strafbar?. Für eine Unterschlagung ist also nicht erst eine Wegnahme erforderlich, der Täter muss hier nichts aktiv wegnehmen.

Wer jemand anderem dessen Buch aus dem Rucksack entwendet, begeht einen Diebstahl.

Ist eine Unterstellung strafbar?

Veruntreuende Unterschlagung Die veruntreuende Unterschlagung stellt eine besondere Form der Unterschlagung dar. Der zu unterschlagende Gegenstand war dann dem Täter anvertraut, wenn dieser die tatsächliche Verfügungsgewalt darüber innehatte und der Eigentümer oder ein Dritter dem Täter die Sache gegeben hat, damit dieser sie zu einem bestimmten Zweck verwendet.

Die Sache wurde dem Täter also unter dem Vorbehalt anvertraut, sie im Sinne des Eigentümers zu verwenden. Dies wäre beispielsweise der Fall, wenn ein Mietverhältnis besteht oder wenn Ist eine Unterstellung strafbar?

unter Eigentumsvorbehalt geliefert wurden. Würde beispielsweise ein Fahrzeugeigentümer sein Auto zwecks Reparatur in eine Werkstatt bringen und der Inhaber gibt dieses bei ihm untergestellte Fahrzeug nicht mehr heraus, kann von einer veruntreuenden Unterschlagung ausgegangen werden. Anzeige wegen Unterschlagung — was passiert? Wer eine Anzeige wegen Unterschlagung erhalten hat, sollte sich an einen Rechtsanwalt für Strafrecht wenden.

Vor allem bei Fällen, in denen über eine lange Zeit hinweg Geld unterschlagen wurde, wird ein Anwalt überprüfen, ob Einzeltaten bereits verjährt sind und somit strafrechtlich nicht mehr verfolgt werden können.

Zudem wird der Anwalt darauf hinarbeiten, eine Einstellung des Verfahrens zu erreichen. Das individuelle Strafmaß ist dabei im Einzelfall festzulegen. Verjährung Die Unterschlagung verjährt binnen drei Jahren, bei der veruntreuenden Unterschlagung liegt die Verjährungsfrist bei fünf Jahren.

Contact us

Find us at the office

Panic- Copelan street no. 75, 47565 El Aaiún, Western Sahara

Give us a ring

Julionna Slaski
+31 799 837 887
Mon - Fri, 7:00-21:00

Reach out